3 Maßnahmen: So binden Sie wichtige Mitarbeiter an Ihr Unternehmen

Trotz fairer Gehälter und guter Sozialleistungen verlieren viele Online- und Multichannel-Händler immer wieder wertvolle Mitarbeiter. Das muss nicht sein. Denn über verschiedene Maßnahmen können Händler ihre Angestellten besser an ihr Unternehmen binden und damit die Fluktuation reduzieren – ganz ohne weiter steigende Gehälter. Wie das geht, verdeutlicht Christian Rees von der Personalberatung Menovia, die neuhandeln.de als Sponsor unterstützt.

Aus der Hirnforschung wissen wir, dass Mitarbeiter meist nur dann bleiben, wenn all ihre Bedürfnisse gleichzeitig angesprochen und befriedigt werden. So zeigen Untersuchungen, dass Bedürfnisse wie Freiheit, Sicherheit und Wertschätzung die Kernfaktoren für Mitarbeiterbindung sind. Daraus ergeben sich die folgenden Maßnahmen, um Angestellte langfristig an das eigene Unternehmen zu binden:

  • Geben Sie Freiheit und Verantwortung:
    Dauerhaft sind Freiheit und Verantwortung ein untrennbares Paar. Denn wer frei entscheidet, trägt automatisch auch die Verantwortung für diese Entscheidung. Die Verantwortung zu tragen, bedeutet aber auch, gleichzeitig frei zu entscheiden. Geben Sie Ihren Mitarbeitern daher den Freiraum, Probleme zu lösen und Ziele zu erreichen. Schließlich haben Sie die Mitarbeiter ja genau dafür eingestellt. Bedenken Sie: Mitarbeiter, welche Freiräume und Verantwortung für ihre Aufgaben haben, sind produktiver und stärker emotional verbunden mit Unternehmen. Aber gehen Sie behutsam vor, denn zu viel Freiheit und Verantwortung kann, wenn es ungewohnt ist, zu Stress bei den Mitarbeitern führen.
  • Beteiligen Sie alle an den Zielen und schaffen Sie Transparenz:
    Mitarbeiter wollen wissen, was ihr persönlicher Beitrag ist. Ziele schaffen Klarheit und Verbindlichkeit. Wenn die Ziele aus der Vision abgeleitet sind und alle die Ziele kennen, dann versteht jeder Mitarbeiter, in welche Richtung das Unternehmen will und kann dabei mit seiner vollen Tatkraft unterstützen. Dann kann auch jeder Mitarbeiter für sich sehen, was sein persönlicher Beitrag zum Erfolg des Unternehmens ist und er kann neue Ziele einbringen, welche zur Strategie und zum Unternehmenserfolg beitragen. Diese Form schafft eine hohe Beteiligung und damit auch emotionale Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen, da die persönlichen und die unternehmerischen Ziele identisch sind. Hinweis: Die stärkste Bindung schaffen Sie, indem Sie Mitarbeiter einladen, die Verantwortung für ein oder mehrere Ziele zu übernehmen.
  • Zeigen Sie Wertschätzung:
    Viele Manager denken, dass Mitarbeiter sich vor allem ein hohes Gehalt oder einen sicheren Arbeitsplatz wünschen. Doch tatsächlich wollen Mitarbeiter vor allem Anerkennung für geleistete Arbeit und beteiligt werden. Wertschätzung für die geleistete Arbeit ist eines der zentralen Bedürfnisse von Mitarbeitern. Denn es umfasst auch das Gefühl, anerkannt und beteiligt zu sein. Zeigen Sie Wertschätzung in Form von Dankbarkeit, Lob, Applaus oder indem Sie sich auch nach den persönlichen Problemen von Mitarbeitern erkundigen und gegebenenfalls unterstützen. Kümmern Sie sich um die Menschen im Unternehmen und die Menschen werden sich um Ihr Unternehmen kümmern. Tipp: Suchen Sie aktiv nach Themen, für welche Sie einen Mitarbeiter loben können. Keine Sorge, wenn Sie aufrichtig loben, dann wird das die Mitarbeiter zu neuen Höchstleistungen anspornen.

Wenn Sie bereits diese Methoden richtig anwenden, binden Sie Ihre wichtigsten Mitarbeiter an Ihr Unternehmen. Doch es gibt noch weitere Maßnahmen, die Ihnen bei der Mitarbeiterbindung helfen. Zusätzliche Tipps erhalten Sie daher in diesem kostenlosen White-Paper zum PDF-Download.

Menovia
Christian Rees (Bild: Menovia GmbH)

Über den Autor: Christian Rees (siehe Foto) ist Coach für Leadership und Mitarbeiterbindung sowie Managing Partner der Personalberatung MENOVIA. Sie gilt als führende Personalberatung für Recruiting, Interim Management und Coaching. Rees selbst blickt auf umfangreiche Berufserfahrung im Top-Management von Handels- und Dienstleistungsfirmen zurück. Als Coach legt er die Schwerpunkte seiner Arbeit auf das Leadership und in die Entwicklung von Teams. Komplexe Herausforderungen übersetzt er in fassbare Ziele und konkrete Maßnahmen und sorgt damit für höchste Team-Performance. Für ihn ist Coaching ein zentraler Bestandteil moderner Unternehmensführung.

PS: Verpassen Sie keine Beiträge mehr! Jeden Freitag liefert Ihnen unser Info-Service alle Nachrichten, Analysen und Insider-Infos der Woche kostenlos in Ihr Postfach. 4.336 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel nutzen dieses Angebot schon, um up-to-date zu bleiben. Jetzt hier anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*