Digital Commerce Award
E-Commerce

Jetzt bewerben: Digital Award prämiert die besten Schweizer Online-Shops

Sie verkaufen erfolgreich online in der Schweiz oder bedienen von Deutschland aus Kunden in der Alpenrepublik über einen länderspezifischen Online-Shop? Dann können Sie sich ab sofort wieder für den „Digital Commerce Award“ bewerben, der einmal jährlich von der E-Commerce- und Multichannel-Beratung Carpathia aus Zürich vergeben wird. [mehr]

Sergio Bucher
Personalien

Neuer Chef für Multichannel-Retail: Otto-Gruppe komplettiert Vorstand

Sergio Bucher verstärkt zum 01. Februar 2020 den Konzernvorstand der Otto-Gruppe. Denn hier kümmert sich der Neuzugang künftig um das Ressort „Brands and Retail“ beim Handelskonzern. In dieser Rolle folgt Bucher auf Sven Seidel, der die Otto-Gruppe erst vor kurzem aus familiären Gründen verlassen hat. [mehr]

Mister Spex Store
Multichannel-Handel

Noch ein Store: Mister Spex verkauft nun auch in Karlsruhe

Kurz vor dem Jahresende zieht es Mister Spex noch in eine neue Stadt. Denn der Multichannel-Optiker betreibt ab sofort auch einen Store in Karlsruhe. Es ist in Baden-Württemberg schon der zweite Laden für die Berliner – und Store Nummer 18 in der ganzen Bundesrepublik. Ziel sind insgesamt 40 Ladengeschäfte bis Ende 2020. [mehr]

Marcus Diekmann
Multichannel-Handel

„Wie Antidepressiva bei Herzinfarkt“: Die falsche Rolle von Digital-Chefs im Handel

Chief Digital Officers – kurz CDOs – werden bei Multichannel-Händlern oft falsch eingesetzt. Das schmälert nicht nur ihre Wirkung, sondern macht die Position oft überflüssig. Wie Multichannel-Händler ihre digitale Transformation daher besser meistern, erklärt Marcus Diekmann – CDO von Rose Bikes – in einem Gastbeitrag bei neuhandeln.de. [mehr]

Kickz.com
Mergers & Acquisitions

Strategiewechsel: Zalando trennt sich von Streetwear-Spezialist Kickz.com

Der Berliner Fashion-Versender Zalando verkauft seine Tochtergesellschaft Kickz, die auf den Online-Handel mit Streetwear und Sneakern spezialisiert ist und dazu elf stationäre Geschäfte betreibt. Der Hintergrund für den Verkauf ist, dass Kickz nicht mehr zu der aktuellen Strategie von Zalando passe. Neues gibt es von Zalando jetzt außerdem noch bei der Zustellung. [mehr]

Otto Online-Shopping
Multichannel-Handel

Online-Marktplätze: Wie der Handel von Zalando & Co. profitieren kann

Online-Portale wie Amazon.de und Zalando dominieren den deutschen E-Commerce – und sind daher ein Feindbild für viele mittelständische Händler, die im Wettbewerb mit den Big Playern oft nur geringe Chancen sehen. Dabei kann sich doch gerade der stationäre Einzelhandel die Größe und Infrastruktur der Platzhirsche zu Nutze machen für sein eigenes Online-Business. [mehr]