Multichannel-Handel

„Shopping City“: Das plant Zalando mit dem Einzelhandel

Der Berliner Mode-Versender Zalando will langfristig mit dem stationären Einzelhandel in Deutschland kooperieren. Das ist ein zentraler Bestandteil einer Plattform-Strategie, die bis zum Jahr 2020 umgesetzt werden soll. Der Grundgedanke des Konzepts besteht darin, dass Kunden bei Zalando künftig auch Mode von angeschlossenen Einzelhändlern bekommen – unter Umständen sogar in wenigen Minuten per Express nach Hause. [mehr]

Mergers & Acquisitions

Dress for Less: Verkauf steht offenbar bereits in Kürze an

Das deutsche Online-Outlet Dress for Less dürfte in absehbarer Zeit einen neuen Eigentümer bekommen. So haben die Frankfurter auf Nachfrage von neuhandeln.de offiziell bestätigt, dass der aktuelle Eigentümer Privalia sein Engagement bei der Dress for less GmbH beenden will. Weitere Details verrät man zum aktuellen Zeitpunkt zwar nicht. Der Verkauf des Offprice-Anbieters steht aber augenscheinlich kurz bevor. [mehr]

Personalien

Personalie: Otto-Versand installiert ersten IT-Vorstand

Auf neuhandeln.de hatte ich es bereits im April angekündigt, nun meldet es der Otto-Versand auch offiziell: Zum 01. August verstärkt Dr. Michael Müller-Wünsch das Management-Team des Hamburger Universalversenders. Dabei bekleidet er als Chief Information Officer (CIO) einen Posten im Otto-Management, der von den Hanseaten neu geschaffen wurde. Denn das Ziel ist, im E-Commerce selbst Maßstäbe als „innovativer Treiber“ zu setzen. [mehr]

Marketing

„Amazon Prime“: Ein Grund mehr für deutsche Kunden

Nach einer aktuellen Schätzung wird bereits ein Drittel des ECommerce-Geschäfts in Deutschland über Amazon abgewickelt. Und viel spricht dafür, dass Amazon seine Marktmacht ausbauen kann. Denn der ECommerce-Riese lässt sich immer wieder etwas einfallen, um gerade seine Bestandskunden bei Laune zu halten – während viele Versender vor allem Erstbesteller mit Gutscheinen ködern und damit letztlich ihre Bestandskunden bestrafen. [mehr]

Marketing

„QVC zieht an“: Fashion-Kampagne geht in nächste Runde

Im Frühjahr hatte der Teleshopping-Sender QVC damit begonnen, sein Mode-Sortiment zum ersten Mal über Print-Anzeigen in Lifestyle- und Frauenzeitschriften zu bewerben. Diese Maßnahme hat sich ausgezahlt, wie ein konstantes Wachstum im Fashion-Segment im ersten Halbjahr 2015 zeige. Vor diesem Hintergrund investieren die Düsseldorfer erneut in eine Anzeigenkampagne. Neuigkeiten von QVC gibt es außerdem aus Frankreich. [mehr]

Logistik

Paketkästen: Der „PaketButler“ kommt teurer als erwartet

Mit dem „PaketButler“ wird seit dem vergangenen Herbst eine Alternative zum Paketkasten von DHL getestet. Jetzt planen die Macher den Marktstart zum Jahresende. Dann sollen Verbraucher die XXL-Tasche für ihre Haustüre für 179 Euro kaufen oder für unter zehn Euro im Monat mieten. Damit kostet der PaketButler aber nicht nur mehr als erwartet. Es stellt sich auch zunehmend die Frage, wer das System überhaupt noch nutzen soll. [mehr]

Logistik
Logistik

Offiziell: Insolvenzantrag für ehemalige Weltbild-Logistik

Geschäftsführer Reiner Wenz hat beim Amtsgericht Arnsberg einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung für die Also Logistics Services GmbH gestellt. Damit ist es offiziell zu dem Schritt gekommen, den der Also-Konzern in Aussicht gestellt hatte. Denn erst am vergangenen Montag hatte sich der Also-Konzern dafür entschieden, das Geschäft seines Augsburger Fulfillment-Dienstleisters nicht mehr länger zu finanzieren. [mehr]