Neue Strategie: Tchibo bietet nun auch Mode dauerhaft an

31. August 2014 1

Der Kaffeeröster Tchibo hat vor kurzem damit begonnen, in seinem Online-Shop ein Sortiment an ständig verfügbaren Produkten aufzubauen. Nachdem zunächst nur Haushaltswaren verfügbar waren, gibt es nun auch dauerhaft Damen- und Herrenmode. Damit kann Tchibo seinen Kunden nun zusätzliche Produkte neben seinen wöchentlich wechselnden Themenwelten verkaufen, was dem Händler sicherlich nicht schaden dürfte. Denn zuletzt ist der Umsatz gesunken. [mehr]

Spreadshirt: Retourenquote bei Amazon doppelt so hoch

29. August 2014 0

Interessante Zahlen hat in dieser Woche der deutsche Mass-Customization-Dienstleister Spreadshirt veröffentlicht. Demnach beträgt die Retourenquote bei dem T-Shirt-Bedrucker durchschnittlich drei Prozent, wenn Kunden direkt über die Online-Plattform der Leipziger ordern. Anders sieht es dagegen aus, wenn Kunden die Produkte bei Amazon bestellen. Trotz einer höheren Retourenquote ist Amazon als Absatzkanal aber sehr attraktiv. [mehr]

Stabilo vs. Deuter: Warum Marken (k)einen Shop betreiben

28. August 2014 5

Auf der Veranstaltung Brand Commerce haben am Dienstag die Vertreter von namhaften Markenartiklern darüber diskutiert, ob und wie Hersteller im Internet-Zeitalter online verkaufen sollen. Neben den Kollegen von Inspirato habe ich die Veranstaltung als Referent und Moderator begleitet und dabei einige interessante Einblicke erhalten – nicht zuletzt, weil bei den Herstellern vor Ort recht schnell die unterschiedlichsten Vertriebsphilosophien aufeinander geprallt sind. [mehr]

Neuer Frontline-CEO sieht Händler auf „sehr gutem Weg“

28. August 2014 0

Neuer Geschäftsführer, neue Dienstleister, neues Sortiment: Bei dem auf Street- und Sportswear spezialisierten Textilversender Frontline hat sich in den vergangenen Monaten einiges getan. Gegenüber neuhandeln.de hat der neue Frontline-Chef Jens Lafrenz verraten, wie es mit dem Spezialversender künftig weitergehen soll – und wann Frontline wieder schwarze Zahlen schreiben will. [mehr]

Eilmeldung: Zalando in der DACH-Region „klar profitabel“

28. August 2014 0

Der umtriebige Mode-Versender Zalando hat im ersten Halbjahr 2014 europaweit einen Netto-Umsatz von 1,05 Mrd. Euro eingefahren, wie das Unternehmen berichtet. Damit ist der Gruppenumsatz zum Vorjahreszeitraum um 29,5 Prozent gestiegen (H1/2013: 809 Mio. Euro). Neben dem Umsatz hat sich auch das Ergebnis verbessert. [mehr]

Finanzen: Madeleine Mode profitiert vom Jubiläumsjahr

27. August 2014 0

Während dem kriselnden Textilversender Elégance momentan das Aus droht („Elégance stellt Insolvenzantrag“), brummt bei der ebenfalls auf Eigenmarken spezialisierten Madeleine Mode GmbH das Geschäft. So ist der Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr 2012/2013 (Stichtag: 30. September 2013) um neun Prozent auf 161 Mio. Euro (netto) gestiegen. Profitieren konnte Madeleine von Marketing-Aktionen zum 35. Firmenjubiläum, wie der Versender gegenüber neuhandeln.de verraten hat. [mehr]

Online-Marktplätze: Rakuten will „Click & Collect“ anbieten

27. August 2014 1

Die Rakuten Deutschland GmbH denkt darüber nach, ihren Kunden-Service künftig in den stationären Einzelhandel zu verlängern. Das hat der für den deutschen Online-Marktplatz verantwortliche Strategie-Chef Erik Meierhoff am Dienstag auf der Veranstaltung Brand Commerce in Aussicht gestellt. Demnach plane man, dass Kunden künftig Ware online auf Rakuten.de bestellen und anschließend auf Wunsch in einem stationären Ladengeschäft abholen können („Click & Collect“). [mehr]

1 2 3 6