Video-Shopping: Klingel beteiligt sich an Beauty-Startup

Die Berliner K New Media GmbH hat sich an dem auf Beauty und Kosmetik spezialisierten Online-Händler Miacosa beteiligt, wie jetzt der Website der Klingel-Tochter zu entnehmen ist:

“Miacosa.de ist eine E-Commerce-Plattform für Beauty- und Lifestyle- Produkte, insbesondere dekorative Kosmetik. Das Unternehmen ist Vorreiter im YouTube- und Video-Commerce in Europa. Sämtliche Produkte auf miacosa.de werden per Video von YouTube Künstlern in sogenannten Hauls über deren reichweitenstarke Channels präsentiert. Damit erreicht miacosa den Großteil der relevanten Zielgruppe zwischen 14- und 29 Jahren und übersetzt das Thema Teleshopping in die Online-Welt – angepasst an die Gewohnheiten und Bedürfnisse der jungen Generation.”

Wie das Geschäftsmodell im Detail funktioniert, verdeutlicht ein Blick auf die FAQ-Seiten:

“Experten, Insider und Prominente zeigen Dir Produkte, die sie lieben. Produkte, die Du nicht an jeder Ecke findest. Mehrmals pro Woche präsentieren Dir unsere Insider ihre besonderen Fundstücke und Lieblingsprodukte per Video. Diese Videos nennt man „Hauls“. miacosa.de ist in Europa das erste Portal, auf dem Du die neuesten Trends aus echten Video Hauls shoppen kannst. Ein miacosa Happy Haul ist eine zeitlich begrenzte Aktion, die sich durch exklusive Produkte, einen besonderen Preis oder zusätzliche Gutscheine auszeichnet. In jedem Fall ist ein Happy Haul etwas Besonderes, das es nur bei miacosa.de gibt! Hier musst Du schnell sein – einen Happy Haul gibt es nur für wenige Tage!”

Für Miacosa sind also solche Menschen tätig, die in Szene-Kreisen anerkannt sind und im Social Web bereits über eine ordentliche Reichweite verfügen. Wie so etwas dann konkret in der Praxis aussieht, verdeutlicht das Beispiel von Bastian, dem selbst ernannten Wohnprinzen:

“Seit Januar 2010 blogge ich als der Wohnprinz auf Youtube und freue mich nun auch hier meine Fundstücke und Schätze mit euch teilen zu können. Von einfach bis luxuriös gefallen mir viele Wohnstile, weshalb ich mich nur schwer für einen einzigen entscheiden kann. Genau das macht es für mich so spannend.”

Direkt unter seinem Video finden Zuschauer die im Clip vorgestellten Produkte, die man dann ganz normal online ordern kann.

Hinter Miacosa steht die Endorsed Goods GmbH mit Sitz in Köln, die im Unternehmensregister im März 2013 eingetragen wurde.

Das Video-basierte Geschäftsmodell ist originell, aber nicht neu. Bei dem QVC-Ableger QVCBeauty empfehlen beispielsweise auch Blogger die Produkte. Das spricht unter anderem dafür, dass in dem Video-Shopping-Modell durchaus Potenzial schlummert.

Weiterlesen:

Weiterlesen

Plattform-Strategie: Zalando übernimmt Marktplatz-Spezialist Tradebyte Der Berliner Fashion-Versender Zalando verstärkt sich mit dem nächsten Dienstleister. Konkret kaufen die Berliner die Tradebyte Software GmbH, die auf Marktplatz-Software spezialisiert ist und neuhand...
Otto-Gruppe bringt bereits den nächsten Verkauf über die Bühne Die Otto-Gruppe trennt sich wieder einmal von einer Tochtergesellschaft. Fix ist demnach der Verkauf des osteuropäischen Unternehmens Cemod-CZ, mit dem die Otto-Gruppe in Tschechien und der Slowakei v...
Neue Zukäufe: Shopping-Club Vente Privée schlägt zweimal zu Der französische Shopping-Club Vente Privée - mit seinem Online-Angebot unter anderem auch in Deutschland aktiv - lässt mit zwei interessanten Deals aufhorchen. Zum einen haben die Franzosen nun den s...
Drei Gründe: Warum sich Real mit Hitmeister verstärkt Die Supermarkt-Kette Real – genau genommen die Real Holding GmbH – übernimmt die Kölner Hitmeister GmbH, die den gleichnamigen Online-Marktplatz betreibt. Das wirkt zunächst etwas kurios. Schließlich ...
“Tiefgreifende Einschnitte”: Klingel plant Stellenabbau bei Alba Moda Auf neuhandeln.de hatte ich bereits berichtet, dass der Otto-Konzern seinen Textilversender Alba Moda vor kurzem an die Klingel-Gruppe verkauft hat. Nun steht im Detail fest, was die Versendergruppe a...

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Miacosa gewinnt die Klingel Gruppe als Investor « Exciting Commerce

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen