Teleshopping: Langjähriger HSE24-Chef zieht sich aus Tagesgeschäft zurück

An der Spitze des Verkaufssenders HSE24 gibt es einen einschneidenden Wechsel. So verabschiedet sich bereits zum 01. Februar 2017 mit Richard Reitzner der CEO aus dem operativen Geschäft des Teleshopping-Spezialisten. Der 52-Jährige wechselt nach über 20 Jahren bei HSE24 auf eigenen Wunsch in den Beirat des Versenders, seinen Posten übernimmt eine Managerin aus den eigenen Reihen.

Richard Reitzner, HSE24
Richard Reitzner (Bild: HSE24)

Konkret bekommt Sonja Piller den Vorsitz der Geschäftsführung bei HSE24. Die 48-jährige Managerin ist bereits seit einem Jahr als Geschäftsführerin für das Business Development bei HSE24 verantwortlich, wo sie unter anderem für Personalthemen und Organisationsentwicklung zuständig ist.

Zuvor hatte sie bereits ab dem Jahr 2007 bei HSE24 als Direktorin den Einkauf von Hartwaren und Schmuck geleitet. Ein Jahr darauf wurde sie bereits zur Bereichsleiterin für Einkauf & Planung befördert und in die Geschäftsleitung von HSE24 berufen.

Vor ihrer Zeit bei dem Teleshopping-Sender war die 48-Jährige bereits als selbstständige Beraterin tätig und hatte außerdem schon für Karstadt sowie den direkten HSE24-Konkurrenten QVC gearbeitet.

Auch als CEO verantwortet sie weiterhin die Bereiche „Human Resources“ und „International“, für die sie bereits im vergangenen Jahr im Management zuständig war. Damals hatte man die Aufgaben in der Geschäftsführung auf mehrere Schultern verteilt, nachdem zuvor Richard Reitzner den Versender alleine geführt hatte. Seit Januar 2016 gehören zur Geschäftsführung von HSE24 daher neben Piller auch noch die beiden Kollegen Jan Schulze (Chief Marketing Officer) sowie Ralph Brugger (Chief Financial Officer). Im vergangenen Herbst wurde das Quartett dann um einen fünften Manager erweitert, da sich seitdem Benedikt Schramm in der neu geschaffenen Position des Chief Operating Officer (COO) um Leitung, Steuerung und Organisation von IT, Logistik und Service kümmert.

Durch den Abschied von CEO Reitzner wird aus dem zwischenzeitlich fünfköpfigen Management-Team nun wieder ein Quartett, bei dem künftig Sonja Piller an der Spitze steht. Für HSE24 ist die 48-Jährige nach eigenen Angaben die „Wunschbesetzung“, um die Entwicklung von HSE24 voranzutreiben.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 3634 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletterhier geht es direkt zum Abo.