Otto-Konzern investiert in Spezial-Versender „Lampenwelt“

9. November 2017 1

Das Venture-Capital-Unternehmen „Project A“ investiert in die hessische Lampenwelt GmbH, die sich als Online-Fachmarkt für Lampen und Leuchten positioniert. Eine entsprechende Vereinbarung hat das VC-Unternehmen aus dem Otto-Konzern mit der britischen Private-Equity-Gesellschaft 3i getroffen, zu deren Portfolio der Spezialversender gehört. Die Wurzeln des Online-Händlers reichen zurück bis ins Jahr 1999. [mehr]

Neuer myToys-Store: „Filialen stärken Marke und Kundenbindung“

30. Oktober 2017 0

Der Spielwaren-Spezialist myToys.de eröffnet seinen nächsten stationären Store. Ab sofort ist die Otto-Tochter daher auch mit einem Ladengeschäft in Essen vertreten, wo Verbraucher auf einer Fläche von 450 Quadratmetern im Einkaufszentrum Allee-Center eine Auswahl der Produkte aus dem Online-Shop finden. Damit betreibt der Spezialversender bundesweit schon 17 Filialen. Doch dabei dürfte es wohl kaum bleiben. [mehr]

Windeln.de: Gründer gehen von Bord, Amazon-Manager übernimmt

29. September 2017 0

Bei der Windeln.de SE wechselt das Management. Demnach verlassen bald mit Konstantin Urban und Alexander Brand die beiden Gründer den Spezialversender, die momentan noch als Geschäftsführer tätig sind. Beide werden am 31. März 2018 aus dem Multishop-Unternehmen ausscheiden, wenn ihre Verträge enden. Einen neuen Chief Executive Officer (CEO) hat der Aufsichtsrat bereits bestellt. [mehr]

Notebooksbilliger.de AG: Firmengründer gibt Chefposten ab

6. Juli 2017 0

Die Notebooksbilliger.de AG hat einen neuen Vorstandschef. Demnach hat gerade Gründer Arnd von Wedemeyer bei dem Elektronik-Versender seine Position als Vorstandsvorsitzender zum 01. Juli 2017 an Oilver Ahrens abgegeben, der neu zum Management-Team dazu gestoßen ist. Firmengründer Wedemeyer bleibt seinem Unternehmen dennoch weiter treu und will sich künftig auf strategische Geschäftsentwicklungsprojekte konzentrieren. [mehr]

Trotz Größen-Ratgeber: Schuh-Versender Giggs gibt auf

19. April 2017 2

Vor drei Jahren war die Giggs GmbH mit ambitionierten Zielen angetreten. Doch inzwischen ist der Online-Shop des Schuh-Händlers wieder offline, die Gesellschaft wurde zudem aufgelöst. Denn beim Online-Handel mit Schuhen hatte Giggs vor allem mit einem zentralen Problem zu kämpfen, das Versendern generell oft das Geschäft erschwert – obwohl man eigentlich eine Allzweckwaffe dagegen gefunden haben wollte. [mehr]

1 2 3 20