Abmahnungen drohen: Das neue Verpackungsgesetz kommt

13. November 2017 2

Am 1. Januar 2019 tritt das Verpackungsgesetz in Kraft. Es löst die Verpackungsverordnung ab, die bis dahin gelten wird. Ziel des Gesetzes ist es, das Recycling von Verpackungsabfällen noch stärker zu fördern. Das Gesetz gilt für alle, die Verpackungen herstellen oder in den Verkehr bringen – also auch für Online-Händler. Was das für die Praxis bedeutet, verdeutlicht der auf Versandhandel spezialisierte Rechtsanwalt Rolf Becker von der Kanzlei Wienke & Becker. [mehr]

B2B-Shops: Das müssen Händler bei Verbraucher-Bestellungen beachten

17. Oktober 2017 0

Welche Vorkehrungen müssen B2B-Händler treffen, damit in ihren Online-Shops für Geschäftskunden keine Privat-Verbraucher bestellen? Der BGH hat dazu eine aktuelle Entscheidung getroffen, die allerdings mit Vorsicht zu genießen ist. Wie B2B-Versender ihren Online-Shop dagegen wirklich rechtskonform gestalten, beschreibt der auf Versandhandel spezialisierte Rechtsanwalt Rolf Becker in einem Gastbeitrag. [mehr]

DS-GVO kommt: Worauf Händler jetzt besonders achten müssen

11. Oktober 2017 0

Viele Versender meinen immer noch, dass bis zum Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) am 25.05.2018 noch reichlich Zeit ist. Aber Achtung: Manche Maßnahmen sind zeitintensiv und Händler dürften froh sein, wenn Sie noch etwas Puffer haben. Versender sollten ihr Unternehmen daher jetzt fit machen für die DS-GVO. Konkrete Tipps liefert die auf Datenschutz spezialisierte Adreko GmbH, die neuhandeln.de als Sponsor unterstützt. [mehr]

DS-GVO: 14 Praxis-Tipps für Online- und Multichannel-Händler

26. September 2017 0

Der D-Day naht: Bis zum 25.05.2018 müssen Unternehmen fit sein für die dann europaweit geltende Datenschutzgrundverordnung (kurz: DS-GVO oder DSGVO). Rechtsanwalt Rolf Becker gibt auf neuhandeln.de in einem Gastbeitrag einen Überblick, wie Versand- und Multichannel-Händler das heiße Thema angehen sollten – inklusive 14 ganz konkreter Maßnahmen für die operative Praxis. [mehr]

Widerrufsrecht: Wieso Matratzen-Urteile überbewertet werden

30. August 2017 0

Mit Spannung wartet die Branche auf ein aktuelles Urteil, ob Verbraucher einen Hygiene-Artikel wie eine Matratze nach einer Online-Bestellung retournieren dürfen. Rechtsanwalt Rolf Becker warnt davor, das Urteil überzubewerten. Denn es handelt sich um eine Entscheidung in einem Einzelfall, die sich nur schwer auf andere Hygiene-Artikel übertragen lässt. Ausnahmen im Widerrufsrecht bleiben daher wohl weiter keiner Systematik zugänglich. [mehr]

1 2 3