Neues Versandzentrum: 21sportsgroup zentralisiert E-Commerce-Logistik

25. April 2017 0

Die Mannheimer 21sportsgroup stellt die Weichen für weiteres Wachstum. Aus diesem Grund bündelt der Spezialist für Sportbedarf künftig seine gesamte Logistik an einem neuen Standort, nachdem es bislang für die einzelnen Händler aus der Gruppe separate Versandzentren gab. Diese werden künftig ersetzt durch einen Neubau in Ketsch (bei Mannheim), wo die Gruppe mit einheitlichem Service und schneller Lieferung punkten will. [mehr]

„Try & Return“: So verkauft Intersport online in der Schweiz

6. April 2017 0

In Deutschland betreibt Intersport bereits seit vier Jahren einen Online-Shop. Nun verkauft die Verbundgruppe auch erstmals online in der Schweiz, um das Geschäft mit Sportausrüstung nicht anderen Anbietern im E-Commerce zu überlassen. Im direkten Vergleich unterscheidet sich die Schweizer Online-Strategie aber bisweilen deutlich vom deutschen Multichannel-Konzept. Das bringt einige Vorteile mit sich – aber auch ein paar Schwachstellen. [mehr]

„Geradezu perfekt“: Internetstores-Gruppe übernimmt Probikeshop

4. April 2017 0

Die deutsche Internetstores-Gruppe schnappt sich einen direkten Wettbewerber. Demnach übernimmt die Internetstores Holding GmbH den französischen Online-Händler Probikeshop, der – wie auch die Internetstores-Gruppe – auf den Versandhandel mit Fahrrädern und Bike-Zubehör spezialisiert ist. Mit der Übernahme will die Signa Sports Group ihre Offensive im Sport-Handel fortsetzen, zu der wiederum die Internetstores-Gruppe gehört. [mehr]

Nach Umsatzminus: So will SportScheck bei den Kunden punkten

3. April 2017 0

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/2017 musste SportScheck ein Umsatz-Minus von knapp neun Prozent auf 291 Mio. Euro verbuchen. Bitter ist das nicht zuletzt deshalb, weil der Umsatz zuletzt noch um 7,7 Prozent auf 319 Mio. Euro angezogen hatte. Jetzt hat zwar eine „Neuausrichtung des Geschäftsmodells“ wieder den Umsatz reduziert. Doch mit neuen Maßnahmen will SportScheck nun sein Geschäft wieder ankurbeln. [mehr]

Spezialversender Tennis Point verkleinert Management-Team

9. März 2017 0

Maik Langenberg ist nicht mehr Geschäftsführer der Tennis-Point GmbH. Das geht aus einer offiziellen Mitteilung des Spezialversenders hervor. Durch seinen Abschied besteht das Management-Team der Tennis Point GmbH nur noch aus drei Geschäftsführern. Das kommt nach der Übernahme durch die Signa-Gruppe im vergangenen Dezember zunächst ein wenig überraschend – allerdings dann nur auf den ersten Blick. [mehr]

Globetrotter verpflichtet Einkaufsleiter von SportScheck

2. Februar 2017 1

Tobias Eichmeier ist neuer „Strategic Assortment & Purchase Manager“ bei Globetrotter Ausrüstung. Für den Outdoor-Spezialisten verantwortet der 41-Jährige als neuer Gesamtverantwortlicher neben dem Kreativeinkauf auch die Beschaffung. Eichmeiers Position bei dem Multichannel-Händler hat Globetrotter für ihn extra neu geschaffen. Zuvor war der 41-Jährige bei dem direkten Konkurrenten SportScheck mehrere Jahre lang tätig. [mehr]

Intersport-Gruppe legt Grundstein für neue Multichannel-Strategie

25. Januar 2017 0

Lesern von neuhandeln.de hatte die Verbundgruppe Intersport bereits vor über einem Jahr in Aussicht gestellt, die bestehende Multichannel-Ausrichtung des Sportartikel-Spezialisten zu überarbeiten. Nun wurden auch intern die Weichen für die Neuausrichtung gestellt, indem die Gruppe ihr Multichannel-Geschäft ab sofort neu organisiert. Auch der Starttermin für das neue Multichannel-Modell der Gruppe steht nun fest. [mehr]

Outdoor- und Sneaker-Spezialist Publikat wächst erneut kräftig

16. Januar 2017 0

Das Multishop-Unternehmen Publikat dürften viele Branchen-Beobachter nach wie vor noch nicht so recht auf dem Radar haben. Interessant ist der Spezialversender aber nicht nur, weil vor wenigen Monaten mit dem ehemaligen Cyberport-Chef Danilo Frasiak ein prominenter Manager verpflichtet wurde. Auch die aktuellen Geschäftszahlen für das vergangene Jahr 2016 lassen nun aufhorchen. [mehr]

Geschäftsjahr 2015: Tennis Point steigert Umsatz erneut zweistellig

4. Januar 2017 0

Die Tennis-Point GmbH mit Sitz in Herzebrock-Clarholz (Nordrhein-Westfalen) hat im vorletzten Geschäftsjahr 2015 einen Netto-Umsatz von 44,2 Mio. Euro eingefahren. Demnach konnte der Spezialist für Tennis- und Jogging-Artikel seinen Umsatz zum Vorjahr um 25,5 Prozent steigern – und damit das zweistellige Wachstum aus dem Vorjahr fortführen. Gründe für diese positive Entwicklung gibt es nach eigenen Angaben viele. [mehr]

Internetstores-Gruppe: Der nächste Geschäftsführer geht

23. Dezember 2016 0

Ralf Kindermann ist nicht mehr als Geschäftsführer für die Internetstores-Gruppe tätig. Das geht aus der Website des Multishop-Unternehmens hervor, wo der frühere Chief Operating Officer (COO) aktuell nicht mehr im Impressum als Geschäftsführer genannt wird. Es ist nicht der erste Abschied in diesen Tagen: Erst Anfang November hatte sich Firmengründer und CEO René Marius Köhler aus dem operativen Geschäft der Gruppe zurückgezogen. [mehr]

1 2 3