Zalando-Update: Neue Zahlen, neuer Liefer-Service – neues Outlet?

20. April 2017 0

Expandiert Zalando hierzulande erneut im stationären Einzelhandel? Laut Medien-Berichten sucht der Fashion-Versender jedenfalls nach einem geeigneten Ladenlokal in Düsseldorf. Auf Nachfrage von neuhandeln.de kommentiert Zalando diese Gerüchte zwar nicht, dementiert sie allerdings auch nicht. Auf jeden Fall offiziell sind dafür frische Zahlen – und Details zu einem spannenden Logistik-Pilotprojekt. [mehr]

Weltbild-Gruppe eröffnet gleich drei neue Ladengeschäfte auf einmal

17. November 2016 1

Der Multichannel-Händler Weltbild eröffnet munter weitere Ladengeschäfte. So gibt es nun neben einem neuen Geschäft der Kernmarke „Weltbild“ auch zwei weitere Filialen der Discount-Marke „Jokers“. Denn für die Weltbild-Gruppe bleibt ein „attraktives Filialnetz“ wichtig für das Multichannel-Geschäft – auch wenn man erst im vergangenen Jahr zahlreiche Weltbild-Geschäfte in Deutschland verkauft hatte. [mehr]

Mehr Service, weniger Rabatt: Zalando steigert Umsatz und Ergebnis

11. November 2016 0

Nach den vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal 2016 hat Zalando nun auch die endgültigen Werte für diesen Zeitraum vorgelegt. Demnach konnte der Fashion-Versender seinen Netto-Umsatz im dritten Quartal 2016 um 17,1 Prozent auf 834,8 Mio. Euro steigern. Verbessert hat sich neben dem Umsatz auch das Ergebnis, was gleich mehrere Gründe hat. [mehr]

Der fünfte Zukauf: Vente Privée schlägt jetzt auch in Osteuropa zu

2. November 2016 0

Der französische Shopping-Club Vente Privée expandiert munter weiter. So hat man sich nun an dem polnischen Marktbegleiter „Zlotewyprzedaze“ beteiligt, der ebenfalls auf das Geschäft mit Sonderposten spezialisiert ist. Dadurch sollen die Polen ihren Kunden mehr internationale Marken anbieten und dazu ihre einheimischen Marken künftig auf anderen Online-Portalen der Franzosen verkaufen. Dass Vente Privée nach Osteuropa geht, hatte sich angedeutet. [mehr]

„Wenige echte Konkurrenten“: Limango startet in Frankreich

9. August 2016 0

„Wir wollen international richtig Gas geben“: Mit diesen Worten hatte der Limango-Chef Sven van den Bergh bereits im Frühjahr gegenüber neuhandeln.de in Aussicht gestellt, den Shopping-Club für junge Familien in weiteren Ländern zu starten. Konkrete Märkte nennen wollte der Geschäftsführer der Otto-Tochter damals zwar noch nicht, doch ab sofort steht fest: Limango zieht es nach Frankreich – wo man trotz Vente Privée kaum Konkurrenz sieht. [mehr]

Dress-for-less geht an Karstadt-Eigentümer Signa Retail

1. August 2016 0

Das angeschlagene Online-Outlet Dress-for-less bekommt einen neuen Eigentümer. So übernimmt die österreichische Handelsgruppe Signa Retail die deutsche Dress-for-less GmbH, die Anfang Juni einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt hatte. Durch die Übernahme wird die insolvente Dress-for-less GmbH am Firmenstandort Kelsterbach (Hessen) fortgeführt. Von aktuell 260 Arbeitsplätzen sollen zudem fast alle erhalten bleiben. [mehr]

Mode-Handel: Klingel-Gruppe will Marke „Stilago“ neu beleben

18. Juli 2016 0

Die Pforzheimer Klingel-Gruppe will ihre Versendermarke „Stilago“ reanimieren. Wann und wo genau der Fashion-Shop Stilago starten soll, verrät die Klingel-Gruppe auf Nachfrage von neuhandeln.de zwar nicht. Es spricht aber viel dafür, dass die Klingel-Gruppe mit Stilago an Kunden in Osteuropa verkaufen wird. Denn hier war der Konzern mit der Marke „Stilago“ schon einmal erfolgreich aktiv – bevor äußere Umstände das Geschäft erschwert hatten. [mehr]

Ehemaliger Brack-Geschäftsführer sucht eine neue Herausforderung

9. Juni 2016 0

Ende Juli 2016 verlässt Malte Polzin (links im Foto) die Schweizer Carpathia AG, die Strategien für E-Commerce und Multichannel-Handel entwickelt und hinter dem Branchen-Kongress „Swiss E-Commerce Connect“ steht. Zuvor war der 42-Jährige bereits Geschäftsführer (CEO) bei dem Schweizer Online-Händler Brack, der auf das Geschäft mit Elektronik spezialisiert ist und zu den größten Versendern in der Schweiz zählt. Wohin es Polzin künftig zieht, ist noch offen. [mehr]

Zahlungsunfähigkeit droht: Dress-for-less stellt Insolvenzantrag

8. Juni 2016 0

Die dress-for-less GmbH hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt, weil die Zahlungsunfähigkeit droht. Erst im vergangenen Jahr wurde das Online-Outlet über ein Management-Buyout verkauft. Gleichzeitig hatte sich mit der spanischen Privalia-Gruppe der bisherige Eigentümer verabschiedet, der mit seinem Einstieg eigentlich von Synergien beim Mode-Handel profitieren wollte. In der Praxis sah es dann aber ganz anders aus. [mehr]

Aus und vorbei: Online-Marktplatz Fyndiq.de nun endültig offline

10. Mai 2016 0

Jetzt ging es doch deutlich schneller als gedacht: Zwar wurde bereits im vergangenen Monat publik, dass sich der schwedische Marktplatz-Betreiber Fyndiq nach einem kurzen Gastspiel wieder aus Deutschland zurückzieht. Zu welchem Zeitpunkt genau der deutsche Online-Marktplatz Fyndiq.de aber eingestampft wird, wollte man damals noch nicht konkret benennen. Nun hat sich jegliche Kaffeesatzleserei aber endgültig erledigt, da der deutsche Online-Marktplatz jetzt offline ist. Augenscheinlich eine richtige Entscheidung. [mehr]

1 2