Beate Uhse AG: Auch E-Commerce-Chefin Nicola Schumann geht

28. März 2017 0

Bei der Beate Uhse AG gibt es die nächsten personellen Veränderungen. Vor dem Abschied steht nach Informationen von neuhandeln.de daher nun Nicola Schumann, die sich in den vergangenen beiden Jahren als Country Managerin um das Deutschlandgeschäft des Erotik-Konzerns gekümmert hat. Es ist bereits der dritte prominente Abgang in rund zwei Monaten bei der kriselnden Beate Uhse AG. [mehr]

Online-Marktplätze: So soll das neue Real.de bei Kunden punkten

23. Januar 2017 0

Vor kurzem hatte ich berichtet, dass der Marktplatz Hitmeister.de vom Markt verschwindet und das Angebot stattdessen in dem Online-Portal des Supermarktes Real.de aufgeht. Deshalb wirbt die Kölner Hitmeister GmbH bereits länger bei B2B-Kunden damit, welche Vorteile die Marktplatz-Händler von der neuen Plattform-Strategie haben. Nun steht auch fest, wie Hitmeister bestehenden Privat-Kunden das Online-Shopping auf Real.de versüßen will. [mehr]

Otto-Sprecher: Marc Opelt folgt auf Alexander Birken

2. Januar 2017 0

Marc Opelt ist ab sofort auch Sprecher der Geschäftsführung beim Hamburger Otto-Versand, für den er bereits seit August 2012 als Bereichsvorstand den Vertrieb und die Markenführung verantwortet. Als Otto-Sprecher folgt der 54-Jährige beim Universalversender auf Alexander Birken, der gerade eben erst vom Otto-Versand in die übergeordnete Otto-Gruppe gewechselt ist und dort den Vorstandsvorsitz übernommen hat. [mehr]

Online-Marktplatz eBay.de besetzt zwei Führungspositionen neu

24. November 2016 0

Denis Burger ist neues Mitglied der deutschen Geschäftsleitung von eBay und kümmert sich ab sofort als „Senior Director Seller Growth“ um die gewerblichen Verkäufer und Marken, die auf dem Online-Marktplatz eBay.de verkaufen. Eine neue Aufgabe bei eBay bekommen hat nun auch Reinhard Schmidt, der aber im Gegensatz zu Neuzugang Burger schon länger für den Online-Marktplatz tätig ist. [mehr]

Der nächste Versuch: eBay kämpft gegen sein Flohmarkt-Image

28. Oktober 2016 2

Der Online-Marktplatz eBay.de investiert erneut in Werbung, um seine Marke zu schärfen. So soll nun unter anderem ein TV-Spot „klar zum Ausdruck bringen, wofür eBay heute steht“ – unter anderem der Handel mit Neuware. Das sei vielen Verbrauchern nach wie vor nicht bewusst – obwohl eBay das schon einmal mit TV-Spots verdeutlichen wollte. Doch es bleibt wohl schwer, das Image vom Online-Flohmarkt mit Privat-Auktionen abzustreifen. [mehr]

„Keine Ärsche mehr“: Die neue Marken-Strategie von Home24 im Praxis-Check

20. Oktober 2016 1

Vor einigen Jahren hatte der Möbel-Versender Home24 noch in provokanten TV-Spots damit geworben, dass sich traditionelle Möbelhäuser „am Arsch der Welt“ befinden und Verbraucher bei Home24 doch viel bequemer an ihren Hausrat kommen. Seit diesem Herbst setzt der Online-Händler aber auf eine neue Markenausrichtung, die Kunden emotionaler ansprechen soll. Wie gut das Home24 gelingt, analysiert Werbe-Profi Andrew J. Simpson. [mehr]

Baur-Management: Der nächste Geschäftsführer verabschiedet sich

29. September 2016 1

Bei der Baur-Gruppe dreht sich das Personalkarussell munter weiter. So verabschiedet sich nun Geschäftsführer Jens Kranz aus dem Management des Baur-Versands, wo er bislang für Marke und Vertrieb zuständig war. Im Amt war Kranz als ordentlicher Geschäftsführer damit nicht einmal ein Jahr, seine Vorgängerin hatte Baur auch bereits nach nur zwei Jahren wieder verlassen. Kontinuität sieht anders aus – das gilt auch für die Baur-Tochter Empiriecom. [mehr]

Multishop-Modell: Otto trennt sich von Sub-Shop „Privileg.de“

7. September 2016 1

Da waren’s nur noch sieben: Nachdem der Otto-Versand in den vergangenen Jahren immer wieder neue Spezial-Shops startete, ist nun einer dieser Online-Ableger wieder E-Commerce-Geschichte. Nicht mehr zum Multishop-Portfolio gehört das Online-Angebot Privileg.de, das Haushaltsgeräte der gleichnamigen Traditionsmarke führte. Dort kaufen können Kunden nun nicht mehr – obwohl dort Privileg-Produkte nach wie vor zu sehen sind. [mehr]

E-Commerce 3.0: Amazon bringt die „Dash Buttons“ nach Deutschland

31. August 2016 5

Ab sofort bietet Amazon auch erstmals seinen Kunden in Deutschland die so genannten „Dash Buttons“ an, über die sich Verbrauchsartikel bequem per Knopfdruck bestellen lassen – ohne dass Kunden dazu überhaupt noch den klassischen Online-Shop aufsuchen müssen. Händlern von Fast Moving Consumer Goods (FMCG) könnte Amazon daher das Geschäft nun spürbar erschweren. Doch für Hersteller ergeben sich neue Perspektiven beim Direktvertrieb. [mehr]

Nächster Neustart: Online-Shop „GetGoods“ ist wieder online

25. August 2016 0

Die Versendermarke GetGoods feiert ein Comeback im E-Commerce. So finden Verbraucher unter der Internet-Adresse GetGoods.com seit kurzem einen Online-Shop, der 280.000 Artikel führt. Dahinter steckt eine „Get Your Goods GmbH“. Diese habe sich die Namens- und Markenrechte für Getgoods „vom vorherigen Betreiber gesichert“, mit dem man „in keinerlei Verbindung“ stehe. Doch Recherchen von neuhandeln.de zeichnen ein etwas anderes Bild. [mehr]

1 2