eFood-Pionier LeShop.ch beerdigt seine Drive-In-Stationen

25. April 2017 0

Im Herbst 2012 hatte der Schweizer Online-Supermarkt LeShop.ch seine erste Abholstation eröffnet, an der sich Kunden ihre Bestellungen in ihr Auto packen lassen konnten. Doch knapp vier Jahre später ist das Multichannel-Konzept für Selbstabholer schon wieder Geschichte. So werden beide Standorte nun geschlossen, obwohl Kunden an sich gerne ihre Bestellungen von LeShop.ch selbst abholen. Das sollen sie künftig nur eben woanders tun. [mehr]

„Prime Now“: Amazon liefert frische Lebensmittel von lokalen Händlern

13. April 2017 0

Unter dem Motto „Prime Now“ bietet Amazon seit dem vergangenen Jahr an, dass sich Kunden in Berlin und München ausgewählte Artikel bereits eine Stunde nach der Bestellung liefern lassen können. Bislang war das Angebot dabei auf Artikel begrenzt, die Amazon selbst in seinem Sortiment führt. Nun versendet Amazon bei seinem Blitz-Lieferservice erstmals auch Ware, die aus dem stationären Handel stammt – genau genommen Lebensmittel. [mehr]

„Basics für den Haushalt“: Warum Zooplus auch Lebensmittel verkauft

30. März 2017 1

Die Zooplus AG beschreitet neue Wege bei der Sortimentspolitik. So können Verbraucher nun bei dem Spezialversender für Tierbedarf auch ausgewählte Lebensmittel bestellen, die unter dem Motto „Basics für den Haushalt“ beworben werden. Diese Trockenwaren sollen Kunden „günstig mitbestellen“, wenn sie ohnehin online bereits Tierbedarf ordern. Auf seinem „Capital Markets Day“ hat Zooplus nun weitere Details zur neuen Sortimentspolitik verraten. [mehr]

„In-car Delivery“: LeShop.ch liefert jetzt auch in den PKW

6. März 2017 0

Der Schweizer Online-Supermarkt LeShop.ch beschreitet bei der Zustellung einmal mehr neue Wege. Unter dem Motto „In-car Delivery“ können sich Kunden die Ware der Migros-Tochter daher ab sofort auch erstmals in ihren PKW liefern lassen. Mit dem neuen Zustellservice will LeShop.ch seinen Kunden eine weitere Lieferoption bieten. Dass der neue Service zum Killer-Feature wird, ist aber eher unwahrscheinlich. [mehr]

Kuriose BEVH-Prognose: Jeglicher Handel wird künftig E-Commerce

24. Februar 2017 0

In 30 Jahren wird der Einzelhandel einen Paradigmenwechsel hinter sich haben: Das prognostiziert der Bundesverband für E-Commerce und Versandhandel (BEVH). Demnach soll der E-Commerce in 30 Jahren die „prägende Komponente des Einzelhandels“ sein. Diese Sichtweise teilen aber längst nicht alle Branchen-Beobachter. Im Gegenteil. Denn gerade die Begründung des BEVH mutet mitunter doch ein wenig kurios an. [mehr]

Jetzt ist es offiziell: Metro-Konzern wird aufgespalten

7. Februar 2017 0

Die Metro-Gruppe wird in zwei eigenständige Unternehmen aufgespalten. Demnach entsteht aus dem Mischkonzern zum einen ein Spezialist für den Groß- und Lebensmittelhandel, der unter der bekannten Marke „Metro“ am Markt bleibt. Zum anderen wird das Multichannel-Geschäft der Media-Saturn-Gruppe unter der neuen Bezeichnung „Ceconomy“ geführt. So sollen die Nachfolger aus dem Metro-Konzern schneller am Markt agieren. [mehr]

Mehr Reichweite: Online-Marktplatz Hitmeister.de wird zu Real.de

12. Januar 2017 0

Im vergangenen Frühjahr wurde öffentlich, dass die Supermarktkette Real den deutschen Online-Marktplatz Hitmeister.de übernehmen will. Nun steht der weitere Fahrplan fest. Demnach soll die Marke Hitmeister bereits Mitte Februar 2017 vom Markt verschwinden, der Online-Marktplatz Hitmeister.de künftig auf das Internet-Portal Real.de verweisen. Warum das passiert, verraten die Macher im Gespräch mit neuhandeln.de. [mehr]

E-Food: LeShop.ch und Coop@Home wachsen nur geringfügig

5. Januar 2017 0

Der Schweizer Online-Supermarkt LeShop.ch konnte im vergangenen Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 182,1 Mio. Franken (exkl. MwSt.) erwirtschaften. Damit hat sich der Umsatz zwar um 3,5 Prozent erhöht, das Wachstum zum Vorjahr dennoch merklich abgeschwächt. Eine ähnliche Entwicklung lässt sich auch bei Wettbewerber Coop@Home beobachten. Es dürfte sich aber um Momentaufnahmen handeln. Denn der Markt für eFood steht noch am Anfang. [mehr]

Ikea Deutschland: Erstmals mehr Umsatz mit E-Commerce als mit Köttbullar

22. Dezember 2016 1

Der schwedische Einrichtungskonzern Ikea konnte im vergangenen Geschäftsjahr 2015/2016 einen Netto-Umsatz von 232,6 Mio. Euro über seinen deutschen Online-Shop erwirtschaften. Damit hat das Geschäft um satte 22,7 Prozent angezogen, da Ikea ein Jahr zuvor hierzulande erst auf einen E-Commerce-Umsatz von 189,6 Mio. Euro gekommen war. Trotz dem starken Wachstum ist der Online-Handel aber eine Randnotiz – noch zumindest. [mehr]

Prognose: So entwickelt sich der deutsche E-Commerce-Markt

2. Dezember 2016 0

Deutsche Verbraucher werden in diesem Jahr voraussichtlich Ware im Wert von 52,3 Mrd. Euro im Internet kaufen. Demnach werden deutsche Online-Händler in diesem Jahr in Summe ihren Brutto-Umsatz (inkl. MwSt.) um elf Prozent steigern. Getrieben wird das Wachstum dabei vor allem von Produkten, die bislang im deutschen Online-Handel erst eine untergeordnete Rolle spielen – und das Online-Wachstum in den kommenden Jahren schüren dürften. [mehr]

1 2 3 4