Nach sinkenden Umsätzen: Walbusch-Geschäft zieht wieder an

10. Januar 2017 0

Der Herrenmode-Spezialist Walbusch konnte im vergangenen Geschäftsjahr 2016 einen Brutto-Umsatz von 305 Mio. Euro erzielen (inkl. Mehrwertsteuer, nach Retouren). Damit steht zum Vorjahr ein Plus von 3,4 Prozent in den Büchern, da der Multichannel-Händler damals erst auf einen Brutto-Umsatz von 295 Mio. Euro gekommen war. Dennoch ist der aktuelle Umsatz weit von einem früheren Bestwert entfernt. [mehr]

Neues Ressort: Intersport organisiert Produkt-Management neu

20. Dezember 2016 0

Die Verbundgruppe Intersport strukturiert ihr Produktmanagement um. Deshalb wurde jetzt das Ressort „Strategic Brands“ neu geschaffen. Hier verantwortet nun Tim Bielohoubeck den Einkauf der Sortimente bei den Markenlieferanten. Parallel dazu führt nun ein Kollege erstmals allein das Produkt-Management der Intersport-Eigenmarken – aus einem bestimmten Grund. [mehr]

CBR-Gruppe verpflichtet neuen Chef für Mode-Marke Cecil

14. Dezember 2016 0

Bei der auf Mode spezialisierten CBR-Gruppe gibt es einen Wechsel im Management. So kümmert sich ab sofort Jesper Reismann als neuer Geschäftsführer um die Mode-Marke Cecil, hinter der die Gruppe steht. Er folgt auf Christoph Rosa, der die Gruppe zum Jahresende aus persönlichen Gründen verlässt. Neuzugang Reismann kommt nun von einem prominenten Mode-Händler zur CBR-Gruppe. [mehr]

3 Gründe: Rose Bikes erwirtschaftet den nächsten Rekord-Umsatz

27. Oktober 2016 0

Die Rose Bikes GmbH hat im Geschäftsjahr 2015 den nächsten Rekordumsatz eingefahren. Konkret konnte der Fahrrad-Spezialist seinen Netto-Umsatz um 10,7 Prozent auf 77,2 Mio. Euro steigern. Bereits 2014 gab es ein zweistelliges Wachstum, nachdem Verbraucher zuvor noch wegen schlechtem Wetter ihre Fahrradkäufe verschoben hatten. Jetzt dagegen konnte Rose gleich aus mehreren Gründen zweistellig zulegen. [mehr]

Bonprix-Bilanz: Jubiläumsangebote befeuern Deutschland-Geschäft

19. Oktober 2016 0

Der Mode-Versender Bonprix kann auf ein gutes erstes Halbjahr 2016/2017 zurückblicken. Demnach gab es für die Otto-Tochter von Anfang März bis Ende August 2016 ein Umsatzplus von 7 Prozent beim Geschäft in allen Ländern. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich das Wachstum der Gruppe damit zwar abgeschwächt. Mit dem Geschäft ist die Otto-Tochter dennoch sehr zufrieden – was nicht zuletzt am umsatzstärksten Geschäft in Deutschland liegt. [mehr]

Quartalszahlen: Weniger Wachstum bei Home24 und Westwing

22. September 2016 1

Der Online-Möbelhändler Home24 konnte im zweiten Quartal 2016 nur noch ein Wachstum von 3,1 Prozent erzielen. Damit hat sich das Wachstum im Jahresverlauf weiter abgeschwächt, nachdem Home24 in den ersten drei Monaten 2016 noch ein Plus von 6,8 Prozent verbuchen konnte. Ähnlich sieht die Entwicklung bei Shopping-Club Westwing aus, der wie Home24 zu Rocket Internet gehört. Beim Ergebnis toppt Westwing aber die Home24-Zahlen. [mehr]

Modehandel: EHG wächst mit Ernsting’s Family gegen den Trend

22. Juni 2016 0

Die EHG-Gruppe mit dem auf Mode spezialisierten Multichannel-Händler Ernsting’s Family hat das vergangene Geschäftsjahr 2014/2015 (Stichtag: 30. Juni) mit einem hauchdünnen Wachstum abgeschlossen. Das geht aus dem Konzernabschluss der EHG Service GmbH hervor. Demnach konnte die Gruppe im Geschäftsjahr 2014/2015 zwar den Netto-Umsatz aus dem Vorjahr nur leicht toppen – das aber immerhin trotz einem schwierigen Marktumfeld. [mehr]

Best Ager: Madeleine Mode wächst wieder stärker als zuletzt

7. Juni 2016 0

Die Madeleine Mode GmbH hat im vergangenen Geschäftsjahr 2014/15 (Ende: 30. September) einen Netto-Umsatz von 171 Mio. Euro erzielen können. Damit steht ein Plus von knapp sechs Prozent in den Büchern des Textilversenders, der auf das Geschäft mit Mode für Best Ager spezialisiert ist. Vor zwei Jahren war der Umsatz des Textil-Spezialisten zwar noch deutlicher gestiegen, danach hatte das Geschäft aber beinahe stagniert. Aus guten Gründen. [mehr]

Trotz einer Übernahme: Home24 wächst nur einstellig

31. Mai 2016 0

Rasantes Wachstum und horrende Verluste: So konnte man bislang eigentlich traditionell die Zahlen des Berliner Online-Möbelhändlers Home24 charakterisieren. Doch die aktuellen Zahlen für das erste Quartal 2016 zeichnen nun ein etwas anderes Bild von Home24. Konkret gibt es nämlich nur noch ein einstelliges Umsatzplus – obwohl im Gegensatz zum Vorjahr erstmals der im Herbst 2015 übernommene Möbel-Händler Fashion4Home zum Geschäft beiträgt. Beim Ergebnis setzt Home24 dagegen seine Tradition der roten Zahlen fort – zumindest noch. [mehr]

Mode-Handel: Bonprix mit neuer Strategie für das Filialgeschäft

30. Mai 2016 0

Der Mode-Händler Bonprix strukturiert sein Filialnetz um. Aus diesem Grund verabschiedet sich der Multichannel-Händler aus der Otto-Gruppe von allen kleinflächigen Stores in Deutschland und dem europäischen Ausland. Diese Filialen schließen Ende 2016 bzw. mit dem Auslaufen der Mietverträge, die Geschäfte in Italien und der Schweiz sind bereits Geschichte. Ganz aus dem Stationärgeschäft verabschiedet sich Bonprix deshalb aber nicht. Ganz im Gegenteil. [mehr]

1 2