„About You“: So will die Otto-Tochter ein Milliarden-Unternehmen werden

11. Juli 2017 3

Die Otto-Tochter „About You“ hat im vergangenen Geschäftsjahr 2016/2017 (Ende: 28. Februar) einen Netto-Umsatz von 135 Mio. Euro eingefahren. In den nächsten fünf Jahren soll die auf den Online-Handel mit Mode spezialisierte Otto-Tochter beim Umsatz dann erstmals die magische Milliarden-Marke überschreiten. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt der Fashion-Versender vor allem auf drei Maßnahmen. [mehr]

Otto-Shop „Edited“: Neue Stores, neue Sortimentsstrategie

21. Juni 2017 0

Die auf Mode spezialisierte Otto-Tochter „About You“ überarbeitet das Verkaufskonzept bei ihrem Online-Shop Edited.de. Zum Start wurde dort neben Mode der gleichnamigen Eigenmarke „Edited the Label“ auch noch eine Auswahl an weiteren einhundert Mode-Marken angeboten. Jetzt dagegen wird das Angebot an Fremdmarken drastisch reduziert, um die Eigenmarke in den Fokus zu rücken. Überraschend kommt das nicht. [mehr]

„Konzentration auf Eigenmarken“: Home24 reduziert Verluste

26. April 2017 0

Der Möbel-Versender Home24 hat im vergangenen Geschäftsjahr 2016 einen Netto-Umsatz von 243,8 Mio. Euro eingefahren. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es damit zwar ein Plus. Mit mageren 4,3 Prozent fällt der Zuwachs dann aber doch recht überschaubar aus, nachdem Home24 im Vorjahr noch um starke 45,9 Prozent zulegen konnte. Damals war der Verlust mit -75,3 Mio. Euro allerdings auch noch deutlich schlechter ausgefallen als jetzt. [mehr]

Hohe Produktivität: Aboutyou.de baut weitere Eigenmarken auf

27. März 2017 0

Das Mode-Startup Aboutyou.de aus dem Otto-Konzern investiert erneut in Eigenmarken, um sich vom Wettbewerb zu differenzieren. Neu im Sortiment ist daher die Damen-Mode der Marke anna & ella. Denn seit dem Start im Mai 2014 konnte die Otto-Tochter mit der ersten eigenen Marke „Edited“ bereits „sehr gute Erfahrungswerte“ sammeln und eine „überdurchschnittliche Artikel-Produktivität“ erzielen. Kein Wunder, dass weitere Eigenmarken geplant sind. [mehr]

Bonprix-Bilanz: Otto-Tochter bleibt auf Wachstumskurs

20. März 2017 0

Der Mode-Versender Bonprix hat im vergangenen Geschäftsjahr 2016/2017 (Ende: 28. Februar) einen Netto-Umsatz von weltweit rund 1,51 Mrd. Euro eingefahren. Zwar hat sich die Dynamik beim Wachstum etwas abgeschwächt. Dass Bonprix im abgelaufenen Geschäftsjahr weniger wächst, hatte sich aber bereits angedeutet – trotz Investitionen in das Sortiment und Mobile Commerce. [mehr]

Wie ausländische Shops deutsche Online-Händler bedrohen

11. März 2017 4

Der deutsche Online-Handel boomt ungebrochen. Doch Marktanalysen legen nun nahe, dass vom boomenden E-Commerce-Geschäft in Deutschland zunehmend ausländische Wettbewerber profitieren – und zwar zu Lasten der deutschen Online-Händler. Denn deutsche Kunden geben ihr Geld gerne bei ausländischen Anbietern aus, die mit exklusiven Produkten oder günstigen Preisen punkten. Darauf muss der deutsche Online-Handel reagieren – was durchaus möglich ist. Allerdings wohl nicht für jeden Shop. [mehr]

Nach Strauss Innovation: Auch Butlers stellt Insolvenzantrag

30. Januar 2017 0

Nach Strauss Innovation kriselt nun der nächste Multichannel-Händler, der auf das Geschäft mit Wohn-Accessoires und Deko-Artikeln spezialisiert ist. So hat die Geschäftsleitung von Butlers einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Warum Butlers in Schieflage geraten ist, verrät man bislang zwar nicht. Interessante Einblicke gewährt dafür der letzte Konzernabschluss. [mehr]

Nach sinkenden Umsätzen: Walbusch-Geschäft zieht wieder an

10. Januar 2017 0

Der Herrenmode-Spezialist Walbusch konnte im vergangenen Geschäftsjahr 2016 einen Brutto-Umsatz von 305 Mio. Euro erzielen (inkl. Mehrwertsteuer, nach Retouren). Damit steht zum Vorjahr ein Plus von 3,4 Prozent in den Büchern, da der Multichannel-Händler damals erst auf einen Brutto-Umsatz von 295 Mio. Euro gekommen war. Dennoch ist der aktuelle Umsatz weit von einem früheren Bestwert entfernt. [mehr]

Neues Ressort: Intersport organisiert Produkt-Management neu

20. Dezember 2016 0

Die Verbundgruppe Intersport strukturiert ihr Produktmanagement um. Deshalb wurde jetzt das Ressort „Strategic Brands“ neu geschaffen. Hier verantwortet nun Tim Bielohoubeck den Einkauf der Sortimente bei den Markenlieferanten. Parallel dazu führt nun ein Kollege erstmals allein das Produkt-Management der Intersport-Eigenmarken – aus einem bestimmten Grund. [mehr]

CBR-Gruppe verpflichtet neuen Chef für Mode-Marke Cecil

14. Dezember 2016 0

Bei der auf Mode spezialisierten CBR-Gruppe gibt es einen Wechsel im Management. So kümmert sich ab sofort Jesper Reismann als neuer Geschäftsführer um die Mode-Marke Cecil, hinter der die Gruppe steht. Er folgt auf Christoph Rosa, der die Gruppe zum Jahresende aus persönlichen Gründen verlässt. Neuzugang Reismann kommt nun von einem prominenten Mode-Händler zur CBR-Gruppe. [mehr]

1 2 3