Personalie: Vente Privée holt neuen Deutschland-Chef

Matthias Nentwich (siehe Foto) leitet ab sofort das Deutschlandgeschäft des französischen Shopping-Clubs Vente Privée. Er folgt damit auf den Franzosen Alain Moreaux, der in den letzten zweieinhalb Jahren für das Geschäft der Franzosen in Deutschland zuständig war und nun als Key Account Manager europäische Großkunden von Vente Privée betreut.

Matthias Nentwich

Mit Nentwich wird das Geschäft in Deutschland auch strategisch neu ausgerichtet. So soll das Düsseldorfer Büro in Zukunft von der Zentrale in Paris unabhängiger arbeiten. Auf diese Weise soll das Geschäft von Vente Privée in Deutschland wiederum stärker an die lokalen Marktbedingungen angepasst werden. So wollen die Franzosen den Umsatz hierzulande unter anderem steigern, indem sie verstärkt Verkaufsaktionen mit Markenartiklern fahren, die bei deutschen Konsumenten besonders beliebt sind.

Der 52-jährige Nentwich besitzt die deutsche und die französische Staatsbürgerschaft und war vor dem Wechsel zu Vente Privée als Managing Director für die Roullier Gruppe tätig.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

1 Kommentar zu Personalie: Vente Privée holt neuen Deutschland-Chef

  1. Wer noch dringend ein Silvester Outfit ergattern möchte, der muss sich beeilen. Vente Privée hat relativ lange Lieferzeiten und hoffentlich wir es jetzt mit Hr. Nentwich etwas schneller.

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen