Orion Versand: Mehr Umsatz, höhere Wachstumsrate

Adreko

Der Erotik-Versender Orion konnte auch das vorletzte Geschäftsjahr wieder mit einem deutlichen Plus abschließen. Das besagt der Jahresabschluss der Orion Versand GmbH & Co KG für das Geschäftsjahr 2015/2016 (Ende: 30. Juni), der gerade frisch veröffentlicht wurde. Konkret gab es einen Netto-Umsatz von 73,2 Mio. Euro, der nicht nur deutlich über dem Wert aus dem Vorjahr liegt (67,4 Mio. Euro).

Orion Umsatz
Bei Erotik-Versender Orion brummt das Geschäft (eigene Angaben in Mio. Euro)

Mit einem Plus von 8,6 Prozent hat zudem das Wachstum an Dynamik hinzu gewonnen, nachdem der Umsatz zuvor erst um 4,5 Prozent gesteigert werden konnte. Für diese Entwicklung gibt es mehrere Gründe. Demnach haben ein „ansprechendes Design“ und „hochwertiges Material“ sowie eine Erweiterung um hochwertige Marken den Markt für neue Kunden und neue Absatzkanäle geöffnet.

Gesunken ist im Vergleich zum Vorjahr allerdings um 2,1 Prozent die Rohertragsquote – also das Verhältnis von Umsätzen zu Materialkosten. Grund hierfür war ein höherer Anteil an Fremdmarken im Sortiment. Schließlich fallen die Margen bei Fremdmarken meist geringer aus als bei Eigenmarken, wodurch sich ein erhöhter Anteil von Fremdmarken negativ auf den Rohertrag auswirken kann.

Unterm Strich steht aber dennoch ein Jahresüberschuss von 3,5 Mio. Euro, der leicht über dem Wert aus dem Vorjahr liegt (siehe Grafik). Bei der Gewinn- und Verlustrechnung fällt unter anderem auf, dass sich die Personalkosten leicht reduziert haben und ihr Anteil – bezogen auf den Umsatz – von 16,5 auf 15,0 Prozent gesunken ist. Denn die Umsatzzuwächse konnte Orion mit einer ähnlichen Personaldecke wie im Vorjahr bewältigen, da man die Logistik kontinuierlich anpasse und effizienter gestalte.

Auch für das gerade abgelaufene Geschäftsjahr 2016/2017 rechnet Orion wieder mit einem spürbaren Umsatzplus. Hintergrund ist, dass die „Freude am Experimentieren“ in den vergangenen Jahren stark gestiegen sei und der Spezial-Versender „eine stärkere Offenheit“ gegenüber Erotik-Artikeln bemerkt.

Die Orion Versand GmbH & Co. KG beliefert Privatkunden in mehreren europäischen Ländern und Großkunden. Nicht im Umsatz enthalten ist dagegen das Filialgeschäft mit rund 170 Standorten.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 4047 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletterhier geht es direkt zum Abo.