Online-Apotheken: DocMorris verpflichtet neuen Einkaufschef

Neuzugang bei der holländischen Versandapotheke DocMorris: Ab sofort verstärkt Philipp Storb den Spezial-Versender als neuer „Vice President Purchase“. Er folgt in dieser Funktion auf Jörg Wienpahl (59), der sich im nächsten Jahr in den Ruhestand verabschiedet – nach insgesamt mehr als 15 Jahren bei DocMorris. Bis es soweit ist, wird Storb (35) mit seinem Vorgänger zunächst gemeinsam arbeiten.

Olaf Heinrich
CEO Olaf Heinrich (Bild: DocMorris)

Als neuer Einkaufschef berichtet Neuzugang Storb direkt an DocMorris-CEO Olaf Heinrich (siehe Foto links). Dieser kann sich über einen neuen Kollegen freuen, der über viel Erfahrung in der Pharma-Branche verfügt.

Tätig war Storb nämlich schon unter anderem für das britische Pharma-Unternehmen GlaxoSmithKline. Zuletzt war er zudem fünf Jahre lange für die Gehe Pharma Handel GmbH tätig, die wiederum eine Tochter des Pharma-Großhändlers Celesio ist. Dort war Storb zuletzt als „Regional Sales Director“ angestellt.

Bei DocMorris soll der Neuzugang nun seine Erfahrung aus dem strategischen Einkauf „gewinnbringend einsetzen“, um das Geschäft der Online-Apotheke aus Heerlen (Niederlande) weiter auszubauen.

DocMorris ist eine Tochter der Schweizer Zur Rose Group AG. Im vergangenen Geschäftsjahr konnte die Online-Apotheke einen Netto-Umsatz von 331 Mio. Euro erzielen, der über Kunden in Deutschland erwirtschaftet wurde. Zum Vorjahr hat das Geschäft damit um rund zehn Prozent angezogen.

Vor kurzem hatte DocMorris eine Automaten-Apotheke eröffnet, bei der sich Kunden am PC beraten lassen und Arznei im Anschluss direkt mitnehmen konnten. Das Projekt liegt aktuell aber auf Eis: Zuletzt hatte das Landgericht Mosbach entschieden, dass so eine Abgabe von Arzneimitteln unzulässig sei.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 4047 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletterhier geht es direkt zum Abo.