Offiziell: eBay startet „Click & Collect“ auch in Deutschland

Gegenüber neuhandeln.de hat eBay Deutschland bereits Anfang Juli durchblicken lassen, dass man über einen Abholservice nachdenkt. Jetzt ist es soweit und deutsche Verbraucher können erstmals bei eBay gehandelte Waren nach dem Online-Kauf in einem Ladengeschäft abholen:

eBay Click & CollectBildquelle: eBay

Mit einem neuen Service bietet eBay stationären Händlern eine zusätzliche Möglichkeit, das Sortiment ihrer lokalen Filialen online verfügbar zu machen. Artikel mit dem Click & Collect-Symbolkönnen über das Filialnetz der beteiligten Partner erworben werden – deutschlandweit und versandkostenfrei. Die Konsumenten kaufen wie gewohnt bei eBay.de und bestimmen im Rahmen des Kaufprozesses eine Filiale in ihrer Nähe zur Abholung des Artikels.“

In Großbritannien bietet eBay bereits seit rund einem Jahr einen vergleichbaren Service an. Dieser Service kommt so gut an, dass er erst kürzlich ausgebaut worden ist. In UK verfolgt eBay allerdings ein etwas anderes Konzept als hierzulande. So können in Großbritannien nämlich solche eBay-Verkäufer eine Abholoption anbieten, die gar keine Ladengeschäfte betreiben.

eBay Collection Point„eBay Collection Point“ bei Argos (Bildquelle: Home Retail Group)

In diesem Fall wird die Bestellung in eine Filiale des britischen Multichannel-Händlers Argos geliefert, wo Kunden die Ware an einem speziellen „eBay Collection Point“ im Ladengeschäft abholen können (siehe Foto). Prinzipiell können eBay-Verkäufer ihren Kunden eine Abholung vor Ort anbieten, wenn sie unter anderem einen kostenlosen und schnellen Versand bieten:

In Deutschland dagegen ist Click & Collect eine zusätzliche Option für Multichannel-Händler, die über eBay verkaufen. So kann man beispielsweise iPad-Zubehör kostenlos bei der Gravis GmbH abholen, die diese Artikel auch selbst bei eBay verkauft. Das kann im Idealfall dazu führen, dass Kunden die Ware schneller vor Ort bekommen können als es in Großbritannien möglich ist.

Gravis Click & CollectBildquelle: Screenshot

Dort muss schließlich erst ein externer Händler die Ware in eine Argos-Filiale schicken, während sie hierzulande ein Multichannel-Händler vielleicht schon in seinem lokalen Bestand hat. Das Beispiel Gravis zeigt jedenfalls, dass der Apple-Spezialist seine eBay-Angebote in manchen Filialen bevorratet und Kunden so schnell an Ware kommen (siehe Foto). Dadurch ensteht ein Mehrwert. Denn eine Abholung ist ja gerade sinnvoll, wenn man Ware schnell haben will.

Den neuen Abholservice auf eBay bieten auch die Multichannel-Händler Butlers und Conrad.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Top-Themen der UX-Welt in den letzten 30 Tagen - Usabilityblog.de

Kommentare sind deaktiviert.