Öko-Versand: Hessnatur und Triaz mit Änderungen im Management

Bei dem auf nachhaltige Mode spezialisierten Textil-Versender Hessnatur hat es eine Veränderung in der Geschäftsführung gegeben. Demnach ist Philipp Spangenberg (56) nicht mehr Geschäftsführer der Hess Natur-Textilien GmbH, wie einer offiziellen Mitteilung im Unternehmensregister zu entnehmen ist.

Vivek Batra
Vivek Batra (Bild: Hessnatur)

Zu den Hintergründen äußert sich der Spezialversender auf Nachfrage von neuhandeln.de nicht. So heißt es nur, dass Hessnatur „in den kommenden Tagen zu den Veränderungen in der Geschäftsführung informieren“ werde.

Aktuell ist laut den offiziellen Angaben im Impressum des Online-Shops daher Vivek Batra der alleinige Geschäftsführer des Öko-Händlers, nachdem hier zuletzt noch Batra und Spangenberg gemeinsam gelistet wurden.

Der 51-jährige Batra (siehe Foto) hatte erst zum 01. März 2016 die Geschäftsführung bei Hessnatur von Marc Sommer (54) übernommen.

Sommer wechselte im Frühjahr als Gesellschafter in den Beirat des Textilversenders. Sein Nachfolger Batra war zuvor als Managing Director für die Mode-Marke Dorothée Schumacher zuständig.

Personelle Veränderungen gibt es derzeit aber nicht nur bei Hessnatur, sondern auch bei der Freiburger Triaz GmbH. Das Unternehmen steht hinter den Versendermarken Waschbär, Vivanda und Pranahaus, die ebenfalls auf den Versandhandel mit ökologischen Produkten spezialisiert sind. Hier wurde nun Matthias Josef Wehrle (41) als weiterer Geschäftsführer bestellt, der das Management verstärkt.

Bei der Triaz-Gruppe hatte man erst vor einem Jahr das Management-Team erweitert, nachdem zuvor Ernst Schütz alleiniger Geschäftsführer war. Zur Seite stehen ihm seitdem schon Katharina Hupfer (Einkauf, Marketing und Nachhaltigkeit) und Tobias Jerg (E-Commerce, Service und Kooperationen).

Triaz Gruppe
Der Online-Shop B&W Naturpflege wurde in Waschbär integriert (Bild: Screenshot)

Der neue Geschäftsführer Wehrle ist bereits seit September 2015 für den Triaz-Konzern tätig. Im Management-Team der Freiburger Versendergruppe übernimmt er nun neben dem kaufmännischen Bereich auch die Geschäftsführung für die beiden Bereiche IT und Logistik.

Neuigkeiten gibt es bei der Triaz-Gruppe auch bei den Versendermarken – konkret bei dem B&W Naturpflege Versand, den der Öko-Konzern im Dezember 2012 übernommen hatte. Nachdem das Angebot bislang unter der Internet-Adresse Naturpflege.de weitergeführt wurde, hat die Gruppe das Kosmetik-Sortiment nun in den Online-Shop vom Waschbär Umweltversand integriert (siehe Foto).

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 3450 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletterhier geht es direkt zum Abo.