Neuzugang: Lofty Zweitfrisuren erweitert die Geschäftsführung

Ab sofort verstärkt Reinhold Stegmayer das Management-Team des Perücken-Spezialisten Lofty Zweitfrisuren, das bislang aus den geschäftsführenden Gesellschaftern Ingrid und Tilo Degenhardt bestand. Der 49-jährige Neuzugang soll die Entwicklung des Unternehmens nachhaltig vorantreiben.

Reinhold Stegmayer
Reinhold Stegmayer (Bild: Lofty Zweitfrisuren GmbH)

Mit Stegmayer holt sich Lofty eine prominente Verstärkung ins Haus. Aus mehreren Gründen. Denn zum einen ist der 49-Jährige bereits über 25 Jahre im Versand- und Online-Handel tätig, da er bei bekannten Händlern wie Pro-Idee, Hagen Grote oder der Klingel-Gruppe unterschiedliche Management-Positionen bekleiden durfte.

Zum anderen hat sich Stegmayer auch dadurch einen Namen gemacht, dass er sich immer wieder ehrenamtlich für den Versandhandel einsetzt. So war er unter anderem schon Mitglied im Juniorenkreis des Bundesverbands für E-Commerce und Versandhandel (BEVH).

Für das Multichannel-Event NEOCOM (zuvor: Versandhandelskongress) engagiert sich Stegmayer als Beirat. In dieser Funktion unterstützt er auch das Branchen-Magazin „Versandhausberater“.

Bei Lofty soll Stegmayer nun als Geschäftsführer die einzelnen Vertriebskanäle enger miteinander verzahnen und dazu die Ressorts Personal, Kundenservice, IT und Lager & Logistik verantworten.

Die Firma Lofty Zweitfrisuren GmbH ist ein Familienunternehmen mit über 40 Jahren Tradition und hat ihre Kompetenz bei Perücken und Haarteilen. Lofty verkauft nicht nur über Print-Kataloge und Online-Shops, sondern auch über zehn eigene Filialgeschäfte und bundesweite Hotelveranstaltungen.

Ein weiterer Vertriebskanal ist das B2B-Geschäft. Mit den Funperücken (Online-Shop: vorsicht-wild.de) spricht man zudem eine jüngere Zielgruppe an, die Perücken für Events, Partys und Karneval sucht.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 4126 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletterhier geht es direkt zum Abo.