Neues Filial-Konzept: Globetrotter plant den nächsten Standort

Der Hamburger Multichannel-Händler Globetrotter expandiert erneut im stationären Einzelhandel. So eröffnet der Outdoor-Spezialist im März 2017 eine neue Filiale in Düsseldorf – und zwar mitten in der Königsallee und damit in bester 1A-Lage in der Innenstadt. Es ist bereits der zweite neue Store nach einem Geschäft in der Hamburger City, das ebenfalls im kommenden Frühjahr eröffnen soll.

Globetrotter Stuttgart
Die Stuttgarter Filiale (Bild: Globetrotter)

Gemein haben beide Neueröffnungen, dass sich Globetrotter vor Ort nur mit einer Fläche von jeweils rund 1.000 Quadratmetern begnügt. Zum Vergleich: Die bestehenden Ladengeschäfte von Globetrotter haben aktuell schon einmal Flächen von zum Beispiel 4.150 Quadratmetern in Frankfurt (am Main) bis hin zu 7.000 Quadratmetern in Köln.

In diesen „Erlebnisfilialen“ finden Kunden aber nicht nur mehr Produkte, sondern auch Extras wie eine Windkammer oder eine Boulderwand zum Klettern für Outdoor-Enthusiasten. Bei den kommenden Neueröffnungen setzt Globetrotter dagegen auf ein anderes Filialkonzept.

So liegt der Sortimentsschwerpunkt in den geplanten Stores auf Bekleidung, Schuhe und Ausrüstung, die sich „für den alltäglichen Gebrauch eignen“ sollen. Ansprechen will Globetrotter neue Kunden, die zum Beispiel wetterfeste Kleidung zum Wandern suchen – während die Erlebnisfilialen in erster Linie die Kernzielgruppe adressieren, für die Outdoor eine Lebensphilosophie ist.

Insofern stehen die Neueröffnungen auch nicht in einem Widerspruch zu den Filialschließungen, die es zuletzt bei Globetrotter gab. Denn im Sommer hatte Globetrotter noch zwei Geschäfte geschlossen.

Geschlossen wurde zum einen ein Outlet in Frankfurt, weil Globetrotter nach eigenen Angaben seine beiden anderen Outlets in Bonn und Metzingen für den Abverkauf der Überhänge reichen.

Eingestampft wurde zum anderen eine Filiale in Filderstadt (bei Stuttgart), die erst seit Frühjahr 2014 zu Globetrotter gehörte. Damals hatte der Multichannel-Händler den süddeutschen Konkurrenten Woick übernommen und dessen Geschäfte in das eigene Filialnetz integriert. Weil Globetrotter dann aber im Herbst 2014 zusätzlich eine eigene Erlebnisfiliale in Stuttgart eröffnet hatte, wurde die ehemalige Woick-Filiale in Filderstadt durch den nahe gelegenen Store in der Stuttgarter City „subsumiert“.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 3370 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletterhier geht es direkt zum Abo.