Neuer Test: Zalando holt jetzt auch in Wien die Retouren ab

Heinrich Dehn

Fashion-Versender Zalando testet munter weiter neue Kunden-Services. Aus diesem Grund bieten die Berliner nun auch erstmals ihren Kunden in Österreich an, dass sie ihre Retouren nicht mehr selbst zur Post karren müssen. Stattdessen holt auf Wunsch der Kunden nun auch erstmals in Wien ein lokaler Kurier die Rücksendungen zu Hause bei den Kunden ab, womit Zalando mehr Komfort bieten möchte.

Wiener Kunden können Retouren abholen lassen Bild: Screenshot)
Wiener Kunden können Retouren abholen lassen (Bild: Screenshot)

Auch in Österreich kooperiert Zalando mit dem auf Same-Day-Delivery spezialisierten Start-Up Liefery, das die Abholung koordiniert und dabei auf ein Netzwerk von derzeit rund 2.500 Kurierdiensten in 60 Städten zurückgreifen kann, die vor Ort die Retouren bei Zalando-Kunden abholen.

Prinzipiell haben Kunden dabei zwei Möglichkeiten: Zum einen können sie ihr Paket innerhalb der nächsten 90 Minuten abholen lassen, wenn sie den Kurierdienst werktags zwischen neun und 17 Uhr buchen. Zum anderen besteht die Möglichkeit, einen Wunschtermin für die Abholung an einem der kommenden fünf Werktage zwischen 19 und 21 Uhr zu buchen. Das dürfte für Berufstätige interessant sein, die tagsüber nicht zu Hause sind.

Buchen lässt sich der Retouren-Service online, im aktuellen Pilotprojekt ist der Service für Wiener Kunden kostenlos. Ob der Service dauerhaft in dieser Form angeboten wird, wird sich aber erst noch zeigen. So will Zalando nun erst einmal testen, wie österreichische Kunden auf den Abholservice reagieren. Auf der enstprechenden Kampagnen-Seite betont Zalando daher auch, dass der Service zunächst „für einen begrenzten Testzeitraum“ angeboten wird. Denkbar wäre aber, dass Zalando künftig zwar weiter Retouren bei seinen Kunden abholt – schließlich dürfte Zalando auf diese Weise auch schneller an Rücksendungen kommen, die sich dann ja auch wieder direkt online verkaufen lassen. Wahrscheinlich ist dann aber, dass Zalando eine Gebühr für die Abholung berechnet.

In Deutschland bietet Zalando bereits seit zwei Monaten an, dass Kunden ihre Retouren kostenlos zu Hause abholen lassen können. Auch hier will man in dem Pilotprojekt testen, ob sich durch diesen Service die Kunden besser an Zalando binden lassen. Getestet wurde der neue Abholservice im vergangenen Jahr bereits in Großbritannien, das erste Kundenfeedback sei sehr positiv gewesen.

Mit dem Start-Up Liefery kooperiert Zalando übrigens nicht nur bei dem neuen Retouren-Service. Denn aktuell bietet der Fashion-Versender im Großraum Berlin und dem Ruhrgebiet in einem Pilotprojekt sogar schon an, dass Kunden ihre Online-Bestellung bereits am selben Tag erhalten und nicht erst nach mehreren Werktagen. Das Besondere dabei: Kunden können Same-Day-Delivery nicht selbst buchen, wie es bei dem Retouren-Service der Fall ist. Stattdessen wählt Zalando unter allen Bestellern aus beiden Testregionen zufällig Kunden aus, die ihre Ware bereits am selben Tag erhalten.

Darüber informiert Zalando die Kunden dann vor einer Zustellung per E-Mail. Ziel bei diesem Verfahren ist, die Kunden mit einem zusätzlichen Service zu überraschen. Das kommt nach eigenen Angaben bei den Verbrauchern ebenfalls gut an – was auch kein Wunder ist, da andere Händler wie die Media-Saturn-Gruppe zum Beispiel bei Same-Day-Delivery eine Servicegebühr von 15 Euro berechnen.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 2.680 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletter – hier geht es zum Abo.