Neuer Standort: Die myToys-Gruppe zieht es nach Madrid

Die Otto-Tochter myToys will erstmals einen Standort im Ausland eröffnen. Konkret geplant ist, dass die myToys.de-Gruppe ein Büro in Madrid bezieht. In der spanischen Hauptstadt will das Multichannel-Unternehmen ausschließlich Entwickler beschäftigen. Wann es losgehen soll, kann man aktuell nicht beziffern. Konkret sollen rund zehn Mitarbeiter beschäftigt werden.

Kennzahlen myToys.deDie myToys.de GmbH allein schrieb zuletzt rote Zahlen (Bild: eigene Grafik)

Fest steht auch, warum die myToys.de-Gruppe ausgerechnet nach Spanien expandiert. Denn bislang hat die Otto-Tochter ihr Büro in Berlin, wo ebenfalls schon rund einhundert Entwickler beschäftigt werden. Den Multichannel-Händler zieht es dennoch in die spanische Hauptstadt, weil es in Madrid unter anderem „technologisch sehr starke Universitäten“ gebe. Aus diesen will man direkt vor Ort qualifizierte Mitarbeiter rekrutieren, die für myToys arbeiten sollen.

Neu ist dieser Gedanke nicht. So hat beispielsweise Zalando im vergangenen Jahr zwei weitere Technologie-Standorte im europäischen Ausland eröffnet, um so direkt vor Ort an kompetente Mitarbeiter zu kommen. Ein Tech-Standort entstand dadurch im April 2015 in Dublin, weil die irische Hauptstadt laut Zalando zunehmend zu der „Internet-Hauptstadt Europas“ werde. Kurz darauf entstand in der finnischen Landeshauptstadt Helsinki ein weiterer Tech-Standort, weil es hier eine große Tech- und Mobile-Branche gebe und IT auch bei Universitäten wichtig wäre.

Mit der Expansion ins Ausland liegt die myToys.de-Gruppe also voll im Trend. Dennoch sollen auch in Berlin weitere IT-Experten eingestellt werden, die Zahl der Entwickler der Gruppe von derzeit einhundert IT-Experten in Berlin auf 130 Technik-Spezialisten an allen Standorten (Berlin und Madrid) steigen. Insgesamt beschäfigt die Gruppe derzeit rund 1.500 Mitarbeiter. Neben dem Berliner Standort gibt es in Deutschland noch eine Niederlassung in der hessischen Stadt Gernsheim, wo die myToys.de-Gruppe seit Herbst 2013 ihre gesamte Logistik abwickelt.

Zur myToys.de-Gruppe zählen die drei Online-Shops myToys.de (Sortiment: Spielzeug) sowie Ambellis (Damenmode) und Mirapodo (Schuhe), für die allesamt die myToys.de GmbH aus Berlin verantwortlich ist. Zusätzlich gehört zur Unternehmensgruppe noch der Shopping-Club Limango.de, der wie die übrigen Online-Shops zwar auf Eltern als Zielgruppe spezialisiert ist, dabei aber von einer separaten Gesellschaft (Limango GmbH) aus München betrieben wird.


Anzeige


Die komplette Gruppe konnte im vergangenen Geschäftsjahr 2014/15 (Stichtag: 28. Februar) einen Netto-Umsatz von 424 Mio. Euro erzielen und damit um elf Prozent wachsen (Vorjahr: 383 Mio. Euro Netto-Umsatz). Die myToys.de GmbH allein (ohne Limango) hatte laut zuletzt veröffentlichten Unterlagen im vorletzten Geschäftsjahr 2013/2014 bei einem Netto-Umsatz von 295,1 Mio. Euro einen Jahresfehlbetrag von 16,4 Mio. Euro erwirtschaftet (siehe Grafik).

Damals waren zusätzliche Kosten entstanden, weil die gesamte Logistik von Langenselbold nach Gernsheim verlagert wurde und das damals neue Multishop-Konzept startete. Denn erst seit dem Start in das Geschäftsjahr 2013/2014 gehört der auf Schuhe spezialisierte Online-Händler Mirapodo zu myToys, der zuvor ein Tochterunternehmen der Baur-Gruppe war (auch aus dem Otto-Konzern). Durch die Integration können Kunden nun in beiden Online-Shops kaufen und Waren über einen gemeinsamen Warenkorb bezahlen. Das gilt auch für Ware aus dem Damenmode-Shop Ambellis, den myToys.de bereits im Jahr 2010 selbst gestartet hatte.

Anzeige


Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 2.410 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletter – hier geht es zum Abo.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen