Neuer Einkaufschef: Heine Versand holt ehemaligen Tchibo-Manager

Neuzugang für die Heinrich Heine GmbH in Karlsruhe: Ab sofort verstärkt Christian Hellmund den Damenmode-Versender aus der Otto-Gruppe in der Position als „Divisional Vice President“, die für ihn neu geschaffen wurde. In dieser Funktion verantwortet er den Beschaffungseinkauf als auch das Supply Chain Management plus Quality Management & Assurance sowie Corporate Social Responsibility.

Sandra Rehm
Sandra Rehm (Bild: Otto Group)

Für diese Themen war bei Heine bislang Sandra Rehm (siehe Foto) zuständig, die aber die Otto-Tochter demnächst verlässt und als neue Geschäftsführerin Marketing zu dem Online-Outlet Dress for Less wechseln wird.

Ihre Position in der Heine-Geschäftsführung übernimmt Hellmund dennoch nicht, da der Neuzugang als Bereichsleiter eine Ebene unter dem Top-Management tätig wird. Dort war die 49-Jährige auch noch für das Category Management der Sortimente Mode & Living zuständig sowie für Category Strategie & Steuerung als auch Werbung & Produktion verantwortlich.

Wer auf Sandra Rehm in der Geschäftsführung folgen soll, kann die Otto-Gruppe auf Nachfrage von neuhandeln.de aktuell noch nicht benennen. Mehr Infos gibt es dafür zum neuen Bereichsleiter.

So leitete Christian Hellmund vor seinem Wechsel zu Heine als „Director Textile Division“ für Tchibo das Direktimport-Geschäft für die asiatischen Beschaffungsmärkte. Dabei war er auch für Beschaffung, Einkauf sowie Lieferanten- und Qualitätsmanagement zuständig. Seine Karriere startete der 43-Jährige im Jahr 1993 bei der Karstadt Warenhaus AG, wo er damals unter anderem im Category Management als Einkäufer und Zentraldisponent tätig war. Im Anschluss daran hatte Hellmund als Einkaufsleiter Textil für die auf Kindermode und Spielzeug spezialisierte Jako-o GmbH gearbeitet, wo er von der Kollektionserstellung über den Einkauf bis zur Disposition die Textilsortimente verantwortete.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 3895 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletterhier geht es direkt zum Abo.