Neue Strategie? Hermes Fulfilment erwägt Rückzug aus Drittgeschäft

Heinrich Dehn

Mit der Hermes Fulfilment GmbH hat der Otto-Konzern einen Dienstleister im Portfolio, der für externe Online-Händler die Pakete lagert, Waren verschickt und Retouren bearbeitet. Möglicherweise ist das nun aber nicht mehr allzu lange der Fall. So hat die Otto-Tochter gegenüber neuhandeln.de einen Bericht der auf Logistik-Themen spezialisierten Deutschen Verkehrs-Zeitung (DVZ) bestätigt, nach dem sich Hermes Fulfilment künftig auf das Geschäft mit Versendern aus der hauseigenen Otto-Gruppe konzentrieren könnte – und die Otto-Tochter in diesem Fall dann nicht mehr für Dritte tätig wäre.

Hermes Fulfillment
Hermes arbeitet aktuell auch für Online-Händler, die nicht zu dem Otto-Konzern gehören (Bild: Hermes Europe GmbH)

„Ob das Mandantengeschäft vollständig oder nur in Teilen aufgegeben wird, ist noch nicht final entschieden“, verdeutlicht Hermes-Sprecher Martin Frommhold im Gespräch mit neuhandeln.de.  „Es wird auch geprüft, ob die Bedürfnisse einzelner, ausgewählter Bestandskunden mit den spezifischen Anforderungen unserer Konzern-Auftraggeber kompatibel sind.“

Unabhängig davon, wie diese Entscheidungen letztlich ausfallen sollten: Ein Schnellschuss wird der Strategiewechsel in keinem Fall. So reichen einige Verträge mit externen Online-Händlern bis ins Jahr 2019, wie die Otto-Tochter gegenüber neuhandeln.de argumentiert. Selbst wenn Hermes Fulfilment also nur noch für Versender aus dem Otto-Konzern arbeitet, dürfte man das am Markt wohl erst in rund zwei Jahren spüren.

Dass sich Hermes Fulfilment wahrscheinlich aus dem Drittgeschäft zurückziehen wird, hat übrigens einen simplen Grund. Zum einen wachsen die hauseigenen Händler wie Otto, Bonprix und Aboutyou gerade stark und könnten daher eventuell die internen Logistik-Kapazitäten der Hermes-Gruppe noch einmal gut gebrauchen. Zum anderen bemerkt die Otto-Gruppe, dass derzeit immer mehr Versender die Logistik wieder selbst abwickeln und die Nachfrage nach Fulfillment-Services daher abnimmt.

Hermes Fulfilment betreibt drei Versandzentren. Dazu kommt ein Retourenbetrieb in Hamburg. Zusätzlich bietet die Otto-Tochter noch Shop-Betrieb, Kunden-Service und Finanz-Dienstleistungen. Neben Versendern aus der Otto-Gruppe kümmert sich Hermes auch um externe Online-Händler.

Sie suchen selbst gerade ein neues Logistikzentrum für Ihren Versand- und Online-Handel? Dann finden Sie vielleicht das passende Angebot auf neuhandeln.de in unserer Immobilien-Datenbank.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 4127 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletterhier geht es direkt zum Abo.