Miet-Commerce: Klingel-Website listet erstmals neue Beteiligung

Anfang Mai hatte die Klingel-Gruppe ihr neues Logistikzentrum in Betrieb genommen. Bereits damals war auf der Eröffnungsfeier in Pforzheim zu hören, dass sich der Konzern an einem Startup für Miet-Modelle im E-Commerce beteiligt. Nun vermarktet die Klingel-Gruppe das Investment auch offiziell.

Mieten mit Media Markt
Bei Grover kann man Gadgets mieten (Bild: MediaMarktSaturn)

So hat die Klingel-Tochter K-Invest gerade ihre Website überarbeitet, auf der nun erstmals das Start-Up Grover bei den aktuellen Beteiligungen geführt wird. Nach offiziellen Angaben führte die K-Invest GmbH & Co. KG unter Beteiligung der bisherigen Investoren Rocket Internet und Global Founders Capital eine neue Finanzierungsrunde an.

Hinter Grover steckt die „ByeBuy Global Operations GmbH“, die vor zwei Jahren in Berlin gegründet wurde. Das Geschäftsmodell besteht darin, angesagte Consumer Electronics an Kunden zu vermieten anstatt die Ware klassisch zu verkaufen (Motto: „Weniger kaufen, mehr erleben“).

Auf diese Weise will das Start-Up solche Kunden erreichen, die sich für aktuelle Gadgets interessieren, diese aber nicht immer gleich kaufen möchten. Im Angebot sind Smartphones, Tablets, Notebooks und Drohnen, die Kunden ab Preisen von 6,99 Euro im Monat ausleihen können. Der Mietpreis steigt, je teurer die Produkte sind. Dabei spielt es prinzipiell keine Rolle, wie lange Nutzer die Artikel mieten.

Nutzer können aber die Produkte auch abkaufen, wenn sie einen Artikel behalten möchten. So gehört das Produkt automatisch einem Kunden drei Monate nach dem Zeitpunkt, an dem seine Mietzahlungen den Kaufpreis erreicht haben. Wenn Verbraucher früher zuschlagen möchten, werden 30 Prozent der bisherigen Mietzahlungen auf den Kaufpreis angerechnet. Sonst geht das Produkt zurück an Grover, wo der Artikel aufbereitet wird – bevor der nächste Konsument die Ware leihen kann. Dabei können die Artikel leichte Gebrauchsspuren aufweisen, deutlich gebrauchte Produkte werden aussortiert.

Leihen kann man die Ware einerseits über die Website von Grover. Momentan kooperiert das Start-Up allerdings auch noch mit der MediaMarktSaturn-Gruppe, wo Kunden im Rahmen der so genannten „Mietwochen“ nun erstmals Elektronik-Produkte auch online bei Media-Markt ausleihen können.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 4126 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletterhier geht es direkt zum Abo.