Manufactum-Management: Otto-Gruppe setzt wieder auf Doppelspitze

Der Multichannel-Händler Manufactum bekommt nun doch wieder einen zweiten Geschäftsführer, nachdem Christopher Heinemann seit diesem Jahr als einziger Manager für das Geschäft der Otto-Tochter verantwortlich war. Ihm zur Seite steht künftig Max Heimann, der zum 1. April 2017 das Manufactum-Management verstärken wird. Dann kümmert sich der 42-Jährige um die Bereiche Retail und Kundenzentrum sowie um den Distanzhandel und das Lebensmittelkonzept Brot & Butter.

Max Heimann
Max Heimann (Bild: Otto-Gruppe)

Auch beim Manufactum-Management führt die Otto-Gruppe ihre Tradition fort, die Top-Positionen im Konzern mit Spezialisten aus den eigenen Reihen zu besetzen. So ist Heimann (siehe Foto) bereits seit Juli 2011 für den Handelskonzern tätig, wo er aktuell noch den konzerninternen Bereich „Corporate Strategy“ leitet.

Dieser Posten wird durch seinen Wechsel zur Otto-Tochter Manufactum im kommenden Frühjahr frei. Nachbesetzt wird diese Stelle dann mit Max von der Planitz, der zum 1. April 2017 die Leitung des Konzern-Bereiches „Corporate Strategy & Development“ der Otto-Gruppe übernimmt.

Der 34-Jährige ist bereits seit 2013 als Abteilungsleiter „Corporate Strategy“ für den Handelskonzern tätig, der damit also auch hier wieder auf eine bewährte Kraft aus den eigenen Reihen setzt.

Manufactum wurde 1987 gegründet, seit 2008 ist die Otto-Gruppe alleiniger Gesellschafter. Die Otto-Tochter verkauft über den Versandhandel an Kunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Großbritannien und betreibt dazu ein Dutzend stationärer Warenhäuser in der Bundesrepublik.

Spezialisiert ist der Multichannel-Händler auf Accessoires, Haushaltswaren und Möbel, die nach eigener Aussage langlebig und umweltverträglich sind (Motto: „Es gibt sie noch, die guten Dinge“). Unter dem Motto Brot & Butter beinhalten manche Warenhäuser eine Wurst- und Käsetheke plus eine Bäckerei.

Zweiter Manufactum-Chef neben Heinemann war zuletzt Manfred Ritter, der wiederum seit kurzem das Management des auf Accessoires und Möbel spezialisierten Online-Händlers Monoqi verstärkt.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 3359 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletterhier geht es direkt zum Abo.