Logistik: Conrad pumpt 56 Mio. Euro in sein Versandlager

Der Elektronik-Händler Conrad hat die Lager- und Versandkapazität seines Logistikzentrums am Firmensitz Wernberg-Köblitz erweitert, um sich für weitere Expansionen zu rüsten. So war das bestehende Lager wegen einem starken Wachstum in den vergangenen Jahren und einem immer größeren Sortiment an seine Grenzen gestoßen. Für die Erweiterung hat Conrad insgesamt 56 Mio. Euro in die Hand genommen, die für zwei Maßnahmen verwendet wurden.

Conrad Electronic Versandzentrum

Das Versandzentrum von Conrad (Bild: Conrad Electronic SE)

Zum einen wurde nun die Grundfläche des zweigeschossigen Gebäudes um 13.000 Quadratmeter auf insgesamt 54.000 Quadratmeter erweitert. Dadurch verfügt das Gebäude nun über insgesamt 100.000 Quadratmeter Logistikfläche (zuvor: ca. 80.000 Quadratmeter).

Zum anderen wurde auch in die Intralogistik investiert, so dass Conrad nun über ein vollautomatisiertes Shuttle-Lager verfügt. Das soll Mitarbeitern im Lager die Arbeit erleichtern, da nun die Produkte erstmals nach dem Prinzip “Ware zum Mann” transportiert werden:

“Bislang war es so, dass die Mitarbeiter in die jeweiligen Lagergänge ihrer Kommissionierzonen gehen mussten, um dort einzelne Produkte herauszuholen. Mit unserem neuen System kommt jetzt die Ware zum Mitarbeiter. Das macht das Arbeiten für die Menschen im neuen Logistikbereich deutlich einfacher und natürlich auch effizienter.”

Die Unternehmensgruppe Conrad verkauft sowohl an Privatverbraucher als auch an Business-Kunden und ist mit eigenen Landesgesellschaften in 17 Ländern Europas vertreten. Zu dem Konzern gehören seit einem Jahr auch die beiden Elektronik-Shops GetGoods.de und HoH.de (Home of Hardware), die in der Tochtergesellschaft Get It Quick GmbH geführt werden.

Laut dem zuletzt im Bundesanzeiger veröffentlichten Jahresabschluss konnte die Conrad Electronic SE im Geschäftsjahr 2012 den Umsatz um acht Prozent auf 865,9 Mio. Euro steigern. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit hatte damals 44,5 Mio. Euro betragen und lag damit etwas über dem Niveau des Vorjahres (2011: 43,5 Mio. Euro). Neben Online-Shops und Katalogen verkauft der Multichannel-Händler auch über derzeit bundesweit 25 Filialen.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

Weiterlesen

“PaketButler”: Viele Fragezeichen zum Marktstart Im Herbst 2014 wurde der "PaketButler" erstmals in einem Pilotprojekt von Zalando getestet. Nun kommt die faltbare Paketbox offiziell auf den Markt, in die Zusteller immer Sendungen packen sollen, wen...
Verbundgruppen: Das plant Expert beim Multichannel-Handel Die Verbundgruppe Expert feilt weiter an ihrer Multichannel-Strategie. Langfristiges Ziel ist demnach nicht nur, dass Verbraucher einmal alle Produkte aus den Warensortimenten der angeschlossenen Händ...
Zalando will den nächsten Logistikstandort in Betrieb nehmen Erst vor kurzem hat der Mode-Versender Zalando im südbadischen Lahr den Grundstein für sein bereits viertes, eigenes Logistikzentrum gelegt. Doch nun planen die Berliner bereits den nächsten Logistik-...
“Ultraschnelle Lieferung”: Amazon startet “Prime Now” in Deutschla... In den vergangenen Wochen wurde immer wieder spekuliert, dass Amazon seinen Express-Lieferdienst "Prime Now" bald auch in Deutschland anbieten könnte. Nun ist es offiziell und Mitglieder des Amazon-Ku...
“Spacelab”-Runde 2: Media-Saturn sucht die nächsten Start-Ups Die Media-Saturn-Gruppe will sich erneut an verheißungsvollen Start-Ups beteiligen. Aus diesem Grund geht nun das Förderprogramm "Spacelab" in die zweite Runde, das die Ingolstädter im vergangenen Som...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen