Internetstores-Gruppe: Der nächste Geschäftsführer geht

Ralf Kindermann ist nicht mehr als Geschäftsführer für die Internetstores-Gruppe tätig. Das geht aus der Website des Multishop-Unternehmens hervor, wo der frühere Chief Operating Officer (COO) aktuell nicht mehr im Impressum als Geschäftsführer genannt wird – was vor wenigen Wochen noch der Fall war, als Kindermann noch im Impressum als COO geführt wurde. Auf Nachfrage von neuhandeln.de hat sich die Internetstores-Gruppe bis Redaktionsschluss zwar nicht zu den Hintergründen geäußert.

Ralf Kindermann
Ralf Kindermann (Bild: Internetstores Gruppe)

Laut einem Online-Bericht der auf Fahrrad-Handel spezialisierten Fachzeitung „SAZ Bike“ vom 21. Dezember 2016 soll Kindermann aber nach rund acht Jahren als COO zum Jahresende aus der Gruppe ausscheiden.

Seine Aufgaben teilen sich demnach zunächst die beiden verbleibenden Manager in der Geschäftsführung, die aktuell laut den Angaben im Impressum aus Markus Winter (CEO) und Bernd Humke (CFO) besteht.

Erst Anfang November hatte sich Firmengründer und CEO René Marius Köhler aus dem operativen Geschäft der Gruppe zurückgezogen.

Der 34-Jährige hatte das Multishop-Unternehmen aus Esslingen im Frühjahr 2003 ins Leben gerufen und begleitet die Gruppe jetzt als Vorsitzender des Beirats. Seinen Posten als CEO hatte er an Markus Winter (36) abgegeben, der zuvor als Chief Marketing Officer (CMO) für Werbung und Expansion zuständig war. Parallel zum CEO-Wechsel hatte der österreichische Konzern Signa Retail die Internetstores-Gruppe von dem Private-Equity-Unternehmen EQT und Köhler übernommen.

Der Deal ist für die Internetstores-Gruppe nach eigenen Angaben der „nächste logische Schritt“, um das Wachstum weiter voranzutreiben. So will das Multishop-Unternehmen von den Erfahrungen der Signa-Gruppe profitieren, die im stationären Einzelhandel aktiv ist. Schließlich sieht die Internetstores-Gruppe nach eigenen Angaben im Multichannel-Handel „besonderes Potenzial“ – was sich allein daran festmachen lässt, dass der ehemalige Online-Pureplayer seit kurzem erste Ladengeschäfte betreibt.

Die Internetstores-Gruppe wurde bereits 2003 gegründet und ist spezialisiert auf den Handel mit Fahrrädern (Online-Shops: Fahrrad.deBikeunit.de und Bruegelmann.de) und Outdoor-Ausrüstung (Campz.de). Zum Portfolio gehört zudem noch der Online-Shop Bikester (internationale Variante von Fahrrad.de) und Outdoor-Ausrüster AddNature, den die Gruppe im Jahr 2013 übernommen hatte.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 3289 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletterhier geht es direkt zum Abo.