“Genau mein Digital”: Gravis positioniert seine Marke neu

Der Elektronik-Händler Gravis hat sich einen neuen Claim gegönnt. Ab sofort wirbt die Freenet-Tochter daher mit dem Slogan “genau mein digital”, der von nun an in Anzeigenmotiven und auf der Homepage von Gravis zu finden ist. Mit dem neuen Claim will man die Zielgruppe der so genannten “digitalen Mitte” ansprechen – Gravis versteht darunter Verbraucher zwischen 35 und 49 Jahren mit einem höheren Einkommen und höherem Bildungsniveau, die zwar nicht mit digitalen Medien aufgewachsen sind, diese aber zunehmend in ihrem Alltag nutzen.

Neuer Claim von Gravis

 Der Gravis-Shop mit dem neuen Marken-Claim rechts unten (Bild: Screenshot)

Ansprechen soll der neue Marken-Claim daher keine Gadget-Freaks, sondern Verbraucher, die mit Smartphones & Co. ihr Leben angenehmer gestalten wollen. Auf der passenden Landing Page im Online-Shop und auf Anzeigenmotiven sind daher immer Menschen zu sehen, die einen individuellen Bedarf beschreiben (“Ich arbeite gerne nonstop, wenn meine Musik mitspielt”), während Gravis parallel dazu passende Produktempfehlungen gibt (siehe Foto):

Gravis Kampagne

Ein typisches Motiv aus der neuen Gravis-Kampagne (Bild: Screenshot)

Generell will Gravis mit seiner neuen Positionierung zudem seine Kunden dazu inspirieren, wie digitale Lösungen das Leben erleichtern können. Marketing-Leiterin Kerstin Köder erklärt:

“Nach der Integration von Gravis in die freenet Group und der Übernahme der Ladengeschäfte von reStore war der nächste logische Schritt die Neu-Positionierung der Marke Gravis. Das Ziel der Kampagne ist, die lösungsorientierte Beratungsleistung von Gravis zu thematisieren und gleichzeitig auch zu verkaufen.”

Einen neuen Claim gönnt sich seit kurzem auch der Konkurrent Cyberport, der seit Herbst 2014 mit dem Slogan “Digital Outfitters” um Kunden wirbt. Dieser Claim gefällt mir übrigens im direkten Vergleich besser, da er selbsterklärend ist. Cyberport positioniert den Slogan zudem im Online-Shop direkt unter dem Logo, wo er gleich auffällt. Gravis dagegen versteckt seinen neuen Claim etwas im Shop, wo er nur in der Seitenmitte auftaucht (siehe erstes Foto).

Der neue Claim von Cyberport unterscheidet sich zudem deutlich vom alten Slogan, der bislang aus dem Versprechen “Cyberport ist besser” bestand. Besonders gelungen: Wer auf den Claim im Online-Shop klickt, bekommt anschließend eine Vorteilsargumentation mit Gründen, die für einen Kauf bei Cyberport sprechen. Gravis nennt zwar in seinem Shop auch Kundenvorteile, der Claim ist aber nicht so deutlich positioniert wie bei Cyberport.

Dazu kommt: Der vorherige Gravis-Claim lautete “digitale Ideen erleben” und war damit schon nah am aktuellen Slogan. Cyberport hat im Vergleich daher einen deutlich größeren Sprung gemacht mit seinem Wechsel von “Cyberport ist besser” zu den “Digital Outfitters”.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

Weiterlesen

“Mangelnde Wirtschaftlichkeit”: Globetrotter schließt zwei Filialen Der deutsche Outdoor-Ausrüster Globetrotter bereinigt sein Filialnetz. Aus diesem Grund trennt sich der Multichannel-Händler von zwei Geschäften, die wegen “mangelnder Wirtschaftlichkeit” aufgegeben w...
Neue Filialstrategie: Zweitausendeins schließt den nächsten Standort Der Medien-Händler Zweitausendeins hat sein Ladengeschäft in Hannover geschlossen. Es ist bereits die zweite Geschäftsaufgabe in diesem Jahr, nachdem zu Jahresbeginn schon die eigene Filiale in Berlin...
Mönchengladbach bei eBay: Projekt endet mit “hervorragender Bilanz” In einem Pilotprojekt hatten stationäre Einzelhändler aus Mönchengladbach im vergangenen Herbst damit begonnen, ihre Ware zusätzlich über den deutschen Online-Marktplatz eBay.de anzubieten. Dieses Mul...
Rolle rückwärts? Internetstores-Gruppe eröffnet Fahrrad-Geschäft Etwas überraschend expandiert die Internetstores-Gruppe im stationären Einzelhandel, die auf das Versandgeschäft mit Fahrrädern (u.a. Fahrrad.de) und Outdoor-Ausrüstung (Campz und AddNature) spezialis...
Babymarkt.de: Tengelmann-Tochter plant zusätzliche Filialen Der Spezialversender Babymarkt.de will im stationären Einzelhandel expandieren. Grund für die geplante Filialexpansion ist, dass bereits heute das Geschäft in den beiden bestehenden Filialen brummt. P...

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. “genau mein digital” – Gravis positioniert sich neu | AUTHORS CHOICE

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen