„Fühl dein Wow“?: Neue Bonprix-Kampagne offenbart Schwächen

Auch in diesem Jahr setzt der Mode-Versender Bonprix wieder auf TV-Werbung, um sein Geschäft anzukurbeln. Ab sofort ist daher ein neuer TV-Spot zu sehen, der in Deutschland, Frankreich sowie Holland und der Schweiz ausgestrahlt wird. Unter dem Motto „Fühl dein Wow“ soll der 30 Sekunden lange Clip den potenziellen Kundinnen vermitteln, dass Mode von Bonprix ein gutes Gefühl gibt.


 

Dazu setzt die Otto-Tochter auf eine ungewöhnliche Bildsprache. So ist im aktuellen Clip zum Beispiel ein Gepard zu sehen, der auf einem Bett liegt und einen Mann zum Staunen bringt. In der nächsten Einstellung wird das Tier durch eine Frau ersetzt, die sich in Unterwäsche auf dem Bett räkelt.

Mit dieser Bildsprache will Bonprix zeigen, dass Frauen mit der Mode der Otto-Tochter bezaubernd aussehen. Und im direkten Vergleich mit früheren Kampagnen wirkt der aktuelle TV-Spot auch deutlich origineller. So war vor zwei Jahren in einem Spot zum Beispiel zu sehen, wie eine junge Mutter ihren Alltag meistert – mit Klamotten von Bonprix beim Einkaufen oder Kinderhüten.

Auch dieser Clip sollte vermitteln, dass Mode von Bonprix die Kundinnen toll aussehen lässt und ihnen ein gutes Gefühl gibt. Im direkten Vergleich zum aktuellen Spot wirkt der Vorgänger zwar etwas bieder. Dafür aber endete der Clip damals mit der Marketing-Botschaft Zieh Dir ein gutes Gefühl an.

Dieser Satz hatte den Inhalt des Spots noch einmal auf den Punkt gebracht. Jetzt heißt es zwar „Fühl dein Wow“. Für mich hat dennoch der alte Slogan besser funktioniert, da er sich direkt auf Bonprix bezogen hat. Anziehen kann man schließlich ja nur Mode. Ein „Wow fühlen“ könnte man dagegen als Frau ja auch prinzipiell noch zu vielen anderen Anlässen – zum Beispiel beim Essen, Sport oder Sex.



Unser Gratis-Service für Ihren Wissensvorsprung!

Sichern Sie sich exklusive Insider-Infos aus dem Online- und Multichannel-Handel für Ihren Wissensvorsprung! Entscheider aus dem E-Commerce erhalten jeden Freitag Abend ihr Update mit den News und Insights, die wirklich relevant sind. Wie bereits 3556 Kollegen aus dem Online-Handel.




Und so schön die symbolhaften Bilder mit Gepard & Co. auch sein mögen. Selbsterklärend sind sie nicht. Es könnte also durchaus sein, dass manche Zuschauer die Botschaft gar nicht verstehen: dass Unterwäsche von Bonprix so atemberaubend und ungewöhnlich sein soll wie ein Gepard im Bett.

Zusätzlich zum aktuellen Hauptspot (siehe erstes Video) gibt es über das gesamte Jahr 2017 verteilt weitere Versionen, die dann jeweils auf einzelne Produktgruppen zugeschnitten sind.

 

Den Anfang macht ein Denim-Update mit aktueller Jeansmode (siehe Video oben). Zwar ebenfalls unter dem Motto „Fühl dein Wow“. Statt wilden Tieren gibt es dann aber nur mehrere Frauen zu sehen, die Mode von Bonprix tragen. Konsequent fortgeführt wird die neue Bildsprache dann also auch nicht.