E-Commerce-Logistik: Das erwartet Händler im Ruhrgebiet

Logistikimmobilien sind alles andere als graue Kästen, sondern vielmehr smarte Plätze für moderne Dienstleistungen und Wertschöpfung. Entscheidend ist, an welchem Standort der Online-Handel seine Logistik betreibt. Wo Online- und Multichannel-Händler die derzeit wachstumsstärksten und chancenreichsten Standorte für eine zukunftssichere E-Commerce-Logistik vorfinden, beschreibt in einer monatlicher Folge in Fachbeiträgen ab sofort das Beratungs- und Brokerhaus LogReal.DieLogistikimmobilie, das neuhandeln.de auch schon als ein Sponsoring-Partner unterstützt.

Tief im Westen, wo nicht „die Sonne verstaubt“ (Herbert Grönemeyer), sondern der E-Commerce brummt: Dort liegt Bochum, eine Stadt mitten im „Pudding“ Ruhrgebiet, dem nach wie vor größten Ballungsraum Deutschlands. Mit 365.500 Einwohnern ist Bochum Teil des drittgrößten Zusammenschlusses Europas, der Metropole Ruhr mit über fünf Millionen Menschen. Das macht Bochum zu einem bevorzugten Verteilzentrum für Online- und Versandhändler.

Der Logistik- und Lagerflächenmarkt des Ruhrgebiets hat ein gutes erstes Halbjahr hinter sich. In den ersten drei Monaten wurde mit einem Flächenumsatz von 165.000 m² ein neuer Quartalsrekord aufgestellt, der nahtlos an die Erfolgsstory von 2016 anknüpft. Mehrere Großabschlüsse waren für diese Entwicklung verantwortlich – u.a. zwei große Eigennutzerverträge von Wilo und Rhenus in Dortmund. Generell liegt nach Angaben von BNP Paribas im östlichen Ruhrgebiet (mit den Schwerpunkten Dortmund und Bochum) der Schwerpunkt der Marktaktivitäten auf dem Logistikimmobiliensektor.

Logistikregion Ruhrgebiet
Übersicht der Logistik-Regionen im Ruhrgebiet (Grafik: BNP-Paribas)

Sichtbares Zeichen dafür, dass sich nicht nur in Dortmund, sondern auch in Bochum viel bewegt sind die zahlreichen Baukräne, die die Silhouette der Stadt schon von weitem prägen. Eines der größten Bauprojekte hat der Logistikdienstleister DHL angestoßen. Das Unternehmen errichtet derzeit ein Mega-Paketzentrum auf einer 140.000 m² großen Fläche. Nicht zuletzt aufgrund dieses Hubs ist das Umfeld für E-Commerce-Händler in Bochum günstig wie nie zuvor.

Zwei Companies die wissen, was E-Commerce-Excellence ist

Der Internetriese Amazon ist schon vor Ort und beliefert zusammen mit mittelständischen Transportunternehmen von Bochum aus das Ruhrgebiet. Ende März wurde das neue Verteilzentrum in Betrieb genommen, von dem aus Bestellungen in 14 Revierstädten teilweise noch am Tag der Order ausgeliefert werden. Das Verteilzentrum ist in einer ehemaligen Produktionshalle des Handyherstellers Nokia untergebracht, der sein Werk in Bochum 2008 geschlossen hatte.

Amazon beschäftigt dort inzwischen über 100 Mitarbeiter, die pro Nacht über 20.000 Pakete umschlagen. Bis zum Jahresende soll die Zahl der Beschäftigten auf rund 150 steigen.

An der guten Marktsituation im Ruhrgebiet wird sich übrigens nach Einschätzung der BNP Paribas-Analysten so schnell nichts ändern. Die Flächennachfrage ist unverändert hoch, das ohnehin knappe Angebot dürfte sich demzufolge weiter reduzieren. Trotz allem bleiben die Mietpreise wohl stabil.

Rudolf HämelÜber den Autor: Rudolf Hämel (siehe Foto) ist Geschäftsführer der LogReal.DieLogistikimmobilie GmbH. Mit regionaler Kompetenz und Qualität sowie jahrzehntelanger Erfahrung in den Bereichen Logistik, Immobilie, Marketing und Beratung steht LogReal.DieLogistikimmobilie für Lösungen bei Verkauf und Vermietung sowie Standortentwicklung und -marketing.

Kontaktdaten: Tel.: + 49 (0) 151 611 08 888; E-Mail: haemel@logreal-die-logistikimmobilie.com

Sie ein neues Logistikzentrum für Ihren Versand- und Online-Handel? Dann finden Sie vielleicht das passende Angebot auf neuhandeln.de in unserer Immobilien-Datenbank. In der Nähe von DHL und Amazon wird bis Ende 2017 in Bochum übrigens eine neue Logistikimmobilie bezugsfertig sein.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 4052 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletterhier geht es direkt zum Abo.