ekinova.de: Otto startet Nischen-Shop für Elektrogeräte

Gegenüber neuhandeln.de hatte der Otto-Versand bereits vor einigen Wochen anklingen lassen, dass die Hamburger weitere Sub-Shops an den Start bringen möchten. Nun ist es soweit und Kunden können unter ekinova.de ab sofort Küchen- und Elektrogeräte online kaufen:

eKinovaBildquelle: Screenshot

Gegenüber neuhandeln.de hat Otto zum Start weitere Details verraten. Demnach finden Kunden auf ekinova.de aktuell 3.500 Produkte wie diese Waschmaschine von Siemens, die Kunden zum selben Preis prinzipiell auch bei Otto.de finden.

Ein eigenständiges Sortiment führt der Spezial-Shop also nicht. Denn Otto will über den neuen Nischen-Shop solche Konsumenten ansprechen, die Otto noch nicht kennen oder bei den Hanseaten nicht kaufen wollen. Auf diesem Prinzip basieren bereits die beiden Spezial-Shops Schlafwelt.de (Sortiment: Matrazen) und Cnouch (Sofas), die Otto bereits betreibt. Beworben wird der neue Shop unter anderem über „Google Product Listings Ads“ und Print-Flyer in Paketen, wenn Kunden beim Otto-Versand bestellen.

Um Endkunden zu überzeugen, will Otto bei eKinova vor allem mit Service punkten – sagt Axel Seemann, Otto-Bereichsleiter Category Haushaltselektro, gegenüber neuhandeln.de:

„Wir bieten Kunden einen umfassenden Service mit Ratenzahlung, 24-Stunden-Lieferung, Einbauservice, technischer Kundenberatung und auch einer kostenlosen Einbaugeräteberatung vor Ort. So können wir beispielsweise Kunden bereits am nächsten Tag ein Ersatzgerät liefern, wenn der Kühlschrank kaputt geht und sie die Ware nicht auf einmal bezahlen können oder wollen.”

Für eine Lieferung am nächsten Werktag verlangt Otto allerdings einen Aufschlag zwischen 9,95 Euro (Paket) und 19,95 Euro (Spedition), die regulären Versandkosten betragen zwischen 5,95 Euro (Paket) und 29,95 Euro (Spedition). Um Ware zu finanzieren, können Kunden die Artikel in drei bis 48 Monatraten bezahlen (siehe Konditionen für den Ratenkauf).

Altgeräte werden für 14 Euro in Bar auf Wunsch vom Zusteller (Hermes) mitgenommen. Dieser schließt freistehende Waschmaschinen, Waschtrockner und Geschirrspüler auf Wunsch bei der Lieferung auch kostenlos an. Für einen Aufpreis von 35 Euro bzw. 50 Euro sollen können künftig auch Elektro-Standherde und Elektro-Einbaugeräte installiert werden. Diese Service-Maßnahmen werden von speziellen Hermes-Mitarbeitern durchgeführt, die nach Angaben von Otto für solche Arbeiten geschult worden sind.

Zum Vergleich: Amazon bietet Kunden prinzipiell keine Ratenzahlung. Kunden können sich eine Waschmaschine aber portofrei liefern lassen, die es auch bei ekinova gibt. Geliefert wird bis an den Aufstellungsort, für 15 Euro das Altgerät mitgenommen und für weitere elf Euro ein freistehendes Gerät angeschlossen (40 Euro bei Einbaugeräten). Die Altgerätmitnahme ist bei Otto also etwas günstiger, der Anschluss im Idealfall kostenlos. Ob diese Vorteile und der Ratenkauf als Kaufanreize ausreichen, sei aber einmal dahin gestellt.

Ein konkretes Umsatzziel hat der Otto-Versand nicht im Visier. Philipp Bößem, als Leiter verantwortlich für die Sub-Shops ekinova.de und Schlafwelt.de will zunächst abwarten:

„Wir betrachten die ersten 15 Monate als Phase, in der ekinova den Proof of Concept erbringen soll. Danach entscheiden wir, ob wir richtig Gas geben und das Angebot weiter ausbauen oder den Spezial-Shop wieder einstellen.“

ekinova ist ein Kunstname und lässt sich mit den englischen Begriffen „Electric Kitchen Novelties“ (neue Küchen-Elektrogeräte) umschreiben, wie der Otto-Versand verdeutlicht.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Naturloft und Ekinova: Otto baut sein Möbelreich weiter aus | Exciting Commerce

Kommentare sind deaktiviert.