Click & Collect: eBay.de denkt über neuen Abholservice nach

Seit September 2013 können Kunden von eBay in Großbritannien ihre Bestellungen auf Wunsch in ausgewählten Filialen des britischen Multichannel-Händlers Argos abholen. Weil Verbraucher diesen Multichannel-Service schätzen, wird die Partnerschaft in UK nun deutlich ausgebaut:

eBay and ArgosBildquelle: Home Retail Group

“The Click & Collect partnership commenced in September 2013 with 50 eBay sellers offering a selected range of products for collection in 150 Argos stores. It is anticipated that by the end of 2014 around 65,000 eBay sellers will offer items for collection at Argos, rising to around 80,000 in 2015. Argos will make the Click & Collect service available in about 650 of its stores.”

Wenn Kunden die Ware selbst abholen möchten, müssen sie beim Checkout die Option “‘Click and Collect at Argos” auswählen und ihr gewünschtes Geschäft aussuchen. Sobald die Ware da ist, können Kunden die Bestellung vor Ort an einem speziellen Tresen abholen (siehe Foto). Auf Händlerseite müssen eBay-Verkäufer unter anderem einen kostenlosen und schnellen Versand anbieten, damit Kunden die Ware versandkostenfrei abholen können (siehe Video).

Über den letzten Punkt kann man sicher diskutieren. Schließlich lagert in den Filialen von Argos auch nur Ware von Argos, so dass Kunden nicht einfach Artikel aus dem lokalen Bestand reservieren können. eBay-Verkäufer müssen die Ware daher zunächst in eine Argos-Filiale liefern, wodurch durchaus Versandkosten für die eBay-Händler anfallen. Auf eBay verkaufen allerdings viele Verkäufer bereits “kostenlos und schnell“, um Kunden regulär zu Hause zu beliefern.

Deshalb sind für mich die positiven Aspekte der Partnerschaft entscheidend. Denn letztlich profitieren beide Partner von der Zusammenarbeit. eBay-Verkäufer können Kunden einerseits einen momentan geschätzten Service bieten, ohne selbst in Filialen investieren zu müssen. Argos wiederum kann Kunden in seine Geschäfte locken, die sonst wohl vorbei geschaut hätten. Ob man Verbrauchern vor Ort tatsächlich etwas zusätzlich verkaufen kann, sei einmal dahin gestellt. Für die Markenwahrnehmung von Argos ist die Partnerschaft aber sicher positiv.

Es dürfte daher nicht mehr allzu lange dauern, bis eBay auch in Deutschland vergleichbare Services anbietet. Auf Nachfrage von neuhandeln.de lässt eBay Deutschland jedenfalls durchaus durchblicken, dass man hierzulande über ähnliche Multichannel-Services nachdenkt (via Mail):

“Es ist noch zu früh, dazu konkret etwas für Deutschland zu sagen oder anzukündigen, aber der Bereich „Local“ ist definitiv ein Bereich, an dem wir – auch für Deutschland – arbeiten. Mehr Informationen können zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr erwartet werden.”

Zukunftsweisende Multichannel-Konzepte verfolgen derzeit auch der Online-Optiker Mister Spex mit seinem Partnernetzwerk vor Ort und Mass-Customization-Anbieter MyParfum.de, der künftig mit lokalen Drogerien kooperieren will.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

Weiterlesen

Neue Filialstrategie: Zweitausendeins schließt den nächsten Standort Der Medien-Händler Zweitausendeins hat sein Ladengeschäft in Hannover geschlossen. Es ist bereits die zweite Geschäftsaufgabe in diesem Jahr, nachdem zu Jahresbeginn schon die eigene Filiale in Berlin...
Mönchengladbach bei eBay: Projekt endet mit “hervorragender Bilanz” In einem Pilotprojekt hatten stationäre Einzelhändler aus Mönchengladbach im vergangenen Herbst damit begonnen, ihre Ware zusätzlich über den deutschen Online-Marktplatz eBay.de anzubieten. Dieses Mul...
Rolle rückwärts? Internetstores-Gruppe eröffnet Fahrrad-Geschäft Etwas überraschend expandiert die Internetstores-Gruppe im stationären Einzelhandel, die auf das Versandgeschäft mit Fahrrädern (u.a. Fahrrad.de) und Outdoor-Ausrüstung (Campz und AddNature) spezialis...
Babymarkt.de: Tengelmann-Tochter plant zusätzliche Filialen Der Spezialversender Babymarkt.de will im stationären Einzelhandel expandieren. Grund für die geplante Filialexpansion ist, dass bereits heute das Geschäft in den beiden bestehenden Filialen brummt. P...
“Emmas Enkel”: Metro-Gruppe verwirft Multichannel-Strategie "Der Lebensmittel Online-Shop aus Ihrer Stadt": Unter diesem Motto besetzt das Start-Up "Emmas Enkel" eine interessante Nische im eFood-Markt. Denn während andere Online-Anbieter von Lebensmitteln sic...

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. eBay: Click & Collect auch bald in Deutschland?! - shopbetreiber-blog.de

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen