Adreko

Neue Zahlen: Notebooksbilliger.de wächst auf über 600 Mio. Euro

7. Februar 2017 0

Die Notebooksbilliger.de AG hat im Geschäftsjahr 2015 einen Netto-Umsatz von über 600 Mio. Euro eingefahren. Unter anderem konnten die Hannoveraner davon profitieren, dass generell der Notebook-Onlinehandel weitere Marktanteile gewonnen hatte. Verbessert hat sich neben dem Umsatz auch das Ergebnis vor Steuern. Neben diesen Zahlen gibt es derzeit aber auch weitere News von Notebooksbilliger.de – und zwar von der Personalfront. [mehr]

Jetzt ist es offiziell: Metro-Konzern wird aufgespalten

7. Februar 2017 0

Die Metro-Gruppe wird in zwei eigenständige Unternehmen aufgespalten. Demnach entsteht aus dem Mischkonzern zum einen ein Spezialist für den Groß- und Lebensmittelhandel, der unter der bekannten Marke „Metro“ am Markt bleibt. Zum anderen wird das Multichannel-Geschäft der Media-Saturn-Gruppe unter der neuen Bezeichnung „Ceconomy“ geführt. So sollen die Nachfolger aus dem Metro-Konzern schneller am Markt agieren. [mehr]

Geschäftsjahr 2015: Conrad Electronic knackt die Umsatzmilliarde

1. Februar 2017 0

Der Multichannel-Händler Conrad konnte im vorletzten Geschäftsjahr 2015 einen Netto-Umsatz von rund 1,03 Mrd. Euro verbuchen. Das geht aus dem entsprechenden Jahresabschluss der Conrad Electronic SE hervor, der gerade eben veröffentlicht wurde. Wie sich die Umsätze auf die einzelnen Vertriebskanäle verteilen, verrät der Multichannel-Händler zwar nicht. Dafür liefert der frisch veröffentlichte Jahresabschluss andere spannende Zahlen. [mehr]

Nach Strauss Innovation: Auch Butlers stellt Insolvenzantrag

30. Januar 2017 0

Nach Strauss Innovation kriselt nun der nächste Multichannel-Händler, der auf das Geschäft mit Wohn-Accessoires und Deko-Artikeln spezialisiert ist. So hat die Geschäftsleitung von Butlers einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Warum Butlers in Schieflage geraten ist, verrät man bislang zwar nicht. Interessante Einblicke gewährt dafür der letzte Konzernabschluss. [mehr]

„Sättigung nicht abzusehen“: Zooplus wächst erneut kräftig

26. Januar 2017 2

Die Zooplus AG hat im Geschäftsjahr 2016 einen Netto-Umsatz von 908 Mio. Euro erzielt. Das besagen die vorläufigen Zahlen für das vergangene Jahr. Insgesamt konnte Zooplus nun seine Umsatzerlöse um 28 Prozent steigern, nachdem der Tier-Spezialist bereits ein Jahr zuvor um 31 Prozent auf 711 Mio. Euro Netto-Umsatz zulegen konnte. Die Macher überrascht das starke Wachstum nicht. Im Gegenteil. [mehr]

Prognose: Baur-Gruppe verfehlt Umsatz- und Ergebnisziele

17. Januar 2017 2

Bei der Baur-Gruppe neigt sich ein durchwachsenes Geschäftsjahr dem Ende. Zwar wird die Otto-Tochter voraussichtlich einen Netto-Umsatz von rund 675 Mio. Euro in dem laufenden Geschäftsjahr 2016/2017 einfahren, das in rund sechs Wochen am 28. Februar endet. Damit wird aber der Umsatz aus dem Vorjahr unterschritten. Leser von neuhandeln.de dürfte diese Entwicklung nicht überraschen. [mehr]

Zalando-Zahlen: Weiteres Wachstum, zusätzliches Logistikzentrum

17. Januar 2017 0

Der Berliner Fashion-Versender Zalando konnte im vierten Quartal 2016 einen Netto-Umsatz von voraussichtlich 1,086 bis 1,094 Mrd. Euro erzielen. Das besagen nun die vorläufigen Zahlen für das vergangene Quartal 04/2016, nach denen der Mode-Spezialist voraussichtlich 25 bis 26 Prozent zulegen konnte. Zuwachs gibt es auch bei den Logistik-Standorten von Zalando – diesmal in Nordeuropa. [mehr]

Outdoor- und Sneaker-Spezialist Publikat wächst erneut kräftig

16. Januar 2017 0

Das Multishop-Unternehmen Publikat dürften viele Branchen-Beobachter nach wie vor noch nicht so recht auf dem Radar haben. Interessant ist der Spezialversender aber nicht nur, weil vor wenigen Monaten mit dem ehemaligen Cyberport-Chef Danilo Frasiak ein prominenter Manager verpflichtet wurde. Auch die aktuellen Geschäftszahlen für das vergangene Jahr 2016 lassen nun aufhorchen. [mehr]

Nach sinkenden Umsätzen: Walbusch-Geschäft zieht wieder an

10. Januar 2017 0

Der Herrenmode-Spezialist Walbusch konnte im vergangenen Geschäftsjahr 2016 einen Brutto-Umsatz von 305 Mio. Euro erzielen (inkl. Mehrwertsteuer, nach Retouren). Damit steht zum Vorjahr ein Plus von 3,4 Prozent in den Büchern, da der Multichannel-Händler damals erst auf einen Brutto-Umsatz von 295 Mio. Euro gekommen war. Dennoch ist der aktuelle Umsatz weit von einem früheren Bestwert entfernt. [mehr]

Geschäftsjahr 2015: Tennis Point steigert Umsatz erneut zweistellig

4. Januar 2017 0

Die Tennis-Point GmbH mit Sitz in Herzebrock-Clarholz (Nordrhein-Westfalen) hat im vorletzten Geschäftsjahr 2015 einen Netto-Umsatz von 44,2 Mio. Euro eingefahren. Demnach konnte der Spezialist für Tennis- und Jogging-Artikel seinen Umsatz zum Vorjahr um 25,5 Prozent steigern – und damit das zweistellige Wachstum aus dem Vorjahr fortführen. Gründe für diese positive Entwicklung gibt es nach eigenen Angaben viele. [mehr]

1 2 3 4 5 36