Gartenhelden.de: Baumarkt Direkt mit DIY-Portal zufrieden

16. Oktober 2014 0

Unter der Bezeichnung „GartenHelden“ hat die Baumarkt Direkt GmbH im Mai 2013 ein Online-Portal gestartet, auf dem Kunden neben einem Shop auch eine Community finden. Seitdem kann man auf dem Portal in Ratgebern nachlesen, wie man unter anderem Obstbäume düngen muss. In den Artikeln werden passende Produkte empfohlen, die Kunden direkt kaufen können. Dieses Konzept scheint aufzugehen. [mehr]

Analyse: Warum es AO in Deutschland nicht einfach hat

15. Oktober 2014 0

Warum expandiert ein britischer Anbieter für weiße Ware nach Deutschland? Und warum sollten einheimische Kunden künftig Kühlschränke & Co. ausgerechnet bei einem ausländischen Anbieter kaufen? Diese Fragen stellen sich zwangsläufig beim Start von AO in Deutschland. Passende Antworten haben die Briten zwar parat. Ein Selbstläufer dürfte das Geschäft mit deutschen Kunden dennoch nicht werden. Im Gegenteil. [mehr]

Neue Strategie: Weltbild soll zu einem Marktplatz werden

13. Oktober 2014 0

Nach der Übernahme durch die Droege-Gruppe soll Weltbild strategisch neu ausgerichtet werden. Konkret soll die Marke „Weltbild“ zu einem „attraktiven Marktplatz ausgebaut“ werden. Was es genau damit auf sich hat, wird zwar nicht verraten. Konsequent wäre es aber in jedem Fall, wenn sich Weltbild zu einem Online-Marktplatz wandelt. Denn das Geschäft mit externen Händlern ist für Weltbild kein Neuland. [mehr]

Fallbeispiel Reuter: BGH stärkt Online-Händlern den Rücken

8. Oktober 2014 1

Hersteller müssen sich damit abfinden, dass sie den Online-Vertrieb ihrer Produkte immer weniger beschränken können. Das zeigt eine Entscheidung vom Bundesgerichtshof (BGH), der eine Beschwerde des Armaturenherstellers Dornbracht abgewiesen hat. Dieser hatte seinen Großhändler spezielle Rabatte gewährt, wenn diese an stationäre Händler verkauft haben. Gegen diese Praxis hatte der Online-Händler Reuter geklagt – und nun endgültig Recht bekommen. [mehr]

Video-Shopping: Klingel-Beteiligung Miacosa jetzt offline

22. September 2014 0

Erst vor kurzem hat die Klingel-Gruppe ihren Schmuck-Shop Faszinata eingestellt. Nun ist auch der Online-Shop Miacosa offline, an dem sich die Versendergruppe erst in diesem Frühjahr beteiligt hatte. Das Aus war allerdings abzusehen. Denn bereits kurz nach dem Einstieg der Klingel-Gruppe war das Start-Up in Schwierigkeiten geraten. [mehr]

5-Punkte-Plan: Zalando beschreibt seine künftige Strategie

18. September 2014 0

Vor dem geplanten Börsengang im Oktober hat Zalando nun seinen Börsenprospekt vorgelegt. Dort beschreibt der Fashion-Versender ab Seite 41 im PDF ausführlich die Kernelemente der Zalando-Strategie, die laut dem Börsenprospekt aus insgesamt fünf Punkten besteht. Aufhorchen lässt dabei vor allem, dass Zalando prinzipiell für neue Produktkategorien offen ist und einen Einstieg ins Service-Geschäft für möglich hält. [mehr]

Re-Commerce: So sehen reBuy & Co. die Amazon-Offensive

12. September 2014 0

Amazon entdeckt zunehmend das Geschäft mit Gebrauchtware für sich und nimmt über sein „Trade-In-Programm“ seit dieser Woche auch gebrauchte Elektronik entgegen. Spezialisierte Re-Commerce-Anbieter wie Momox oder reBuy bewerten diese aktuelle Amazon-Offensive als positiv, da der E-Commerce-Riese mit seinem Vorstoß das Thema “Re-Commerce” generell bekannter mache. Nachvollziehen kann ich diesen Optimismus aber nicht – weil Amazon die Konkurrenz durchaus platt machen kann. [mehr]

„Fire Phone“: Wieso es Amazon in Deutschland schwer hat

9. September 2014 0

Ab 30. September können erstmals auch Kunden in Deutschland das „Fire Phone“ von Amazon kaufen. Interessenten erhalten das erste Smartphone von Amazon bereits zum symbolischen Preis von einem Euro, wenn sie parallel einen Mobilfunkvertrag bei der deutschen Telekom abschließen. Interessanter als diese Fakten ist für mich aber die Frage, welchen Marktanteil sich Amazon hierzulande mit dem Fire Phone sichern kann und was das für den gesamten deutschen Online-Handel bedeutet. [mehr]

Spreadshirt: Retourenquote bei Amazon doppelt so hoch

29. August 2014 0

Interessante Zahlen hat in dieser Woche der deutsche Mass-Customization-Dienstleister Spreadshirt veröffentlicht. Demnach beträgt die Retourenquote bei dem T-Shirt-Bedrucker durchschnittlich drei Prozent, wenn Kunden direkt über die Online-Plattform der Leipziger ordern. Anders sieht es dagegen aus, wenn Kunden die Produkte bei Amazon bestellen. Trotz einer höheren Retourenquote ist Amazon als Absatzkanal aber sehr attraktiv. [mehr]

Content Commerce: Konzept von QVCbeauty.de geht auf

24. August 2014 0

Seit mehr als zwei Jahren betreibt der deutsche Multichannel-Händler QVC (Vertriebskanäle: Teleshopping, E-Commerce, Outlets, Magazine) unter QVCbeauty.de einen Beauty-Blog, in dem hauseigene Produkte beworben werden. Doch der klassische Produktverkauf spielt nur eine untergeordnete Rolle, stattdessen stehen vielmehr redaktionelle Inhalte im Vordergrund. Warum das Konzept dennoch aufgeht und was künftig geplant ist, hat QVC im Gespräch mit neuhandeln.de verraten. [mehr]

1 12 13 14 15 16