„PlentyOne“: Neuer Otto-Spezialshop mit ungewohnten Schwächen

28. Februar 2017 0

Zuletzt hatte der Otto-Versand im Hinblick auf seine Multishop-Strategie damit aufhorchen lassen, dass einzelne Nischen-Angebote wieder eingestellt wurden. Jetzt drehen die Hanseaten den Spieß wieder um und starten nach längerer Funkstille einen weiteren Spezial-Shop. Dieser heißt „PlentyOne“ und ist auf den Online-Handel mit Sport-Artikeln zugeschnitten. Doch im Gegensatz zu anderen Otto-Subshops wirkt das neue Portal noch nicht ausgereift. [mehr]

Wie angekündigt: Otto beerdigt seinen Nischen-Shop „Teppstore“

17. Februar 2017 0

Der Otto-Versand bereinigt sein E-Commerce-Portfolio. Nicht mehr zu dem Multishop-Kosmos der Hanseaten gehört damit der Nischen-Shop Teppstore.de, der auf den Online-Handel mit Teppichen zugeschnitten war. Überraschend kommt das Aus aber nicht, da sich das Ende des Sub-Shops bereits abgezeichnet hatte – obwohl die Multishop-Strategie von Otto an sich ansonsten aufzugehen scheint. [mehr]

„Fragwürdiges Geschäftsgebaren“? Momox-Chef wehrt sich gegen Kritik

26. Januar 2017 1

Der Gebrauchtwaren-Händler Momox schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. So konnten die Berliner im vergangenen Geschäftsjahr 2016 ihren Umsatz um rund 30 Prozent auf 150 Mio. Euro steigern. Alles rosarot also? Nicht ganz. So klagen Verbraucher im Internet immer wieder über den Ankaufsprozess, wenn sie gebrauchte Ware zu Geld machen wollen. Im Gespräch mit neuhandeln.de nimmt Momox-Chef Heiner Kroke dazu Stellung. [mehr]

Online-Marktplätze: So soll das neue Real.de bei Kunden punkten

23. Januar 2017 0

Vor kurzem hatte ich berichtet, dass der Marktplatz Hitmeister.de vom Markt verschwindet und das Angebot stattdessen in dem Online-Portal des Supermarktes Real.de aufgeht. Deshalb wirbt die Kölner Hitmeister GmbH bereits länger bei B2B-Kunden damit, welche Vorteile die Marktplatz-Händler von der neuen Plattform-Strategie haben. Nun steht auch fest, wie Hitmeister bestehenden Privat-Kunden das Online-Shopping auf Real.de versüßen will. [mehr]

Nach „Otto Now“: Auch Media-Markt vermietet Elektronik-Gadgets

20. Januar 2017 0

Die Media-Saturn-Gruppe testet ein neues Geschäftsmodell. So können Verbraucher bei der Händlermarke Media Markt ab sofort erstmals ausgewählte Produkte für einen begrenzten Zeitraum mieten statt kaufen. So will der Konzern eine neue Zielgruppe erreichen. Aus diesem Grund hat erst der Otto-Versand vor wenigen Wochen sein Miet-Portal „Otto Now“ gestartet. Doch in der Praxis wirken beide Services bislang mäßig attraktiv. [mehr]

Mehr Reichweite: Online-Marktplatz Hitmeister.de wird zu Real.de

12. Januar 2017 0

Im vergangenen Frühjahr wurde öffentlich, dass die Supermarktkette Real den deutschen Online-Marktplatz Hitmeister.de übernehmen will. Nun steht der weitere Fahrplan fest. Demnach soll die Marke Hitmeister bereits Mitte Februar 2017 vom Markt verschwinden, der Online-Marktplatz Hitmeister.de künftig auf das Internet-Portal Real.de verweisen. Warum das passiert, verraten die Macher im Gespräch mit neuhandeln.de. [mehr]

„Otto Now“ gestartet: Woran das neue Miet-Portal noch krankt

13. Dezember 2016 1

Mit knapp zwei Monaten Verspätung hat der Otto-Versand nun sein lange angekündigtes Miet-Portal „Otto Now“ gestartet, auf dem Verbraucher verschiedene Produkte einfach mieten können. Ansprechen soll der Service solche Kunden, die sich Produkte wie Smartphones, Notebooks oder Waschmaschinen nicht auf einmal leisten können oder wollen. Doch in der Praxis offenbart das Miet-Portal „Otto Now“ zum Start einige Schwächen. [mehr]

Experten einig: „Amazon Business wird den B2B-Markt aufmischen“

7. Dezember 2016 0

Das lag in der Luft: Nachdem Amazon in den USA bereits seit einem guten Jahr eine neue Online-Plattform für Geschäftskunden betreibt, startet der Versandriese sein B2B-Portal „Amazon Business“ nun auch in Deutschland. Damit dürfte Amazon den deutschen B2B-Markt gehörig aufmischen, wie Branchen-Beobachter im Gespräch mit neuhandeln.de analysieren – gerade auch weil Amazon aus dem B2C-Geschäft mit Privatkunden kommt. [mehr]

Curated Shopping: Mey+Edlich verschickt keine Männerpakete mehr

1. Dezember 2016 0

Vor einem Jahr hatte die auf Männer-Mode spezialisierte Walbusch-Gruppe begonnen, erstmals mit Curated Shopping zu experimentieren. Seit Herbst 2015 konnten Verbraucher daher bei der Walbusch-Tochter Mey+Edlich ein so genanntes „Männerpaket“ bestellen. Bis jetzt. Denn wer aktuell ein Männerpaket bestellen möchte, schaut in die Röhre – obwohl der Service von den Kunden gut angenommen wurde. [mehr]

Konzernerwartungen verfehlt: Otto trennt sich vom nächsten Sub-Shop

24. November 2016 0

Der Otto-Versand bereinigt sein Portfolio erneut. Konkret vor dem Aus steht daher der Online-Shop Teppstore.de, weil das Geschäft des Teppich-Shops die Konzernanforderungen nicht erfüllen konnte. Damit trennt sich der Otto-Versand nun schon von seinem zweiten Online-Ableger in diesem Jahr. Im Hinblick auf das Multishop-Modell gibt es nach eigenen Angaben dennoch keinen Strategiewechsel – wohl aus einem guten Grund. [mehr]

1 2 3 13