UK-Comeback: So will die Internetstores-Gruppe im Ausland punkten

20. Juni 2017 0

Vergangene Woche wurde bekannt, dass die deutsche Internetstores-Gruppe ihr Comeback in Großbritannien feiert. Demnach verkauft das Multishop-Unternehmen in UK nun wieder über die beiden Online-Shops Bikester.co.uk (Fahrräder) und Addnature.co.uk (Outdoor-Ausrüstung), nachdem sich die Gruppe erst vor einigen Jahren von der Insel zurückgezogen hatte. Details verrät Internetstores-CEO Markus Winter im Gespräch mit neuhandeln.de. [mehr]

Europa-Expansion: Internetstores-Gruppe zurück in Großbritannien

12. Juni 2017 0

Die deutsche Internetstores-Gruppe expandiert nach Großbritannien. Dort betreiben die Schwaben gleich zwei neue Online-Shops: zum einen das auf Fahrräder fokussierte Online-Angebot Bikester.co.uk, zum anderen den Outdoor-Ausrüster Addnature.co.uk. Interessant ist das nicht zuletzt, weil die Internetstores-Gruppe mit ihrem Fahrrad-Shop „Bikester“ vor einigen Jahren schon einmal in Großbritannien gestartet war. [mehr]

AO.com: Wachstum in Deutschland „besonders erfreulich“

6. Juni 2017 0

Der britische Elektronik-Versender AO wächst auf dem europäischen Festland munter weiter. Dort konnten die Briten im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Netto-Umsatz von 85 Mio. Euro erzielen, was einem Wachstum von 52 Prozent entspricht. „Besonders erfreulich“ sei das Wachstum in Deutschland – schließlich hatten die Briten im vergangenen Geschäftsjahr hierzulande weniger für ihr Online-Business geworben. [mehr]

Feuer im deutschen Versandlager: Bei Asos brennt es erneut

16. Mai 2017 0

Schock für den britischen Fashion-Versender Asos: Wie die Briten berichten, gab es am heutigen Dienstag um drei Uhr in der Nacht ein Feuer im Warenlager. Konkret betroffen war durch den Brand das neue Vertriebszentrum bei Berlin (interne Bezeichnung: „Eurohub 2“), das erst in diesem März in den Live-Betrieb gegangen war. Bereits am 20. Juni 2014 war ein Feuer bei Asos ausgebrochen. [mehr]

Zalando investiert: Neuer Shopping-Service, weiteres Versandzentrum

9. Mai 2017 0

Mit dem hauseigenen Curated-Shopping-Service Zalon trifft der Fashion-Versender Zalando auf reges Kundeninteresse. Aus diesem Grund starten die Berliner nun erstmals in Belgien den Service, bei dem sich Kunden individuelle Outfits zusammen stellen lassen können. Neu ist nun auch, dass Kunden in Frankreich schneller beliefert werden. Möglich macht das ein neues Versandzentrum bei Paris, wo Zalando jetzt ein Teilsortiment bevorratet. [mehr]

eFood-Pionier LeShop.ch beerdigt seine Drive-In-Stationen

25. April 2017 0

Im Herbst 2012 hatte der Schweizer Online-Supermarkt LeShop.ch seine erste Abholstation eröffnet, an der sich Kunden ihre Bestellungen in ihr Auto packen lassen konnten. Doch knapp vier Jahre später ist das Multichannel-Konzept für Selbstabholer schon wieder Geschichte. So werden beide Standorte nun geschlossen, obwohl Kunden an sich gerne ihre Bestellungen von LeShop.ch selbst abholen. Das sollen sie künftig nur eben woanders tun. [mehr]

„Internet kennt keine Grenzen“: Otto Versand startet in der Schweiz

11. April 2017 0

Im kürzlich abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/2017 konnte der Otto-Versand hierzulande einen Netto-Umsatz von 2,722 Mrd. Euro einfahren. Im Ausland dagegen ist der Universalversender eine kleine Nummer. Zwar verkaufen die Hanseaten als „Otto Versand“ seit Jahrzehnten in Österreich. In der Schweiz dagegen ist der Otto-Versand bislang noch nicht vertreten – was sich nun aber ändern soll. Aus gutem Grund. [mehr]

„Try & Return“: So verkauft Intersport online in der Schweiz

6. April 2017 0

In Deutschland betreibt Intersport bereits seit vier Jahren einen Online-Shop. Nun verkauft die Verbundgruppe auch erstmals online in der Schweiz, um das Geschäft mit Sportausrüstung nicht anderen Anbietern im E-Commerce zu überlassen. Im direkten Vergleich unterscheidet sich die Schweizer Online-Strategie aber bisweilen deutlich vom deutschen Multichannel-Konzept. Das bringt einige Vorteile mit sich – aber auch ein paar Schwachstellen. [mehr]

„Konsumfreudige Klientel“: HSE24 zieht es in den Nahen Osten

2. März 2017 0

Schon seit geraumer Zeit spielt der Teleshopping-Sender HSE24 nun schon mit dem Gedanken, sein Geschäft weiter zu internationalisieren. Nun nimmt die weitere Auslandsexpansion konkrete Züge an. Dabei zieht es den Verkaufssender jetzt allerdings nicht nach Frankreich oder in die Türkei, obwohl man diese Ländermärkte zuletzt öffentlich ins Visier genommen hatte. Denn der Teleshopping-Spezialist expandiert vielmehr in den Nahen Osten. [mehr]

Nach „eBay Express“: Auch Ricardo beerdigt sein Neuwaren-Portal

9. Januar 2017 0

Manchmal wiederholt sich Geschichte eben doch. Bestes Beispiel dafür ist die Plattform-Strategie der Schweizer Ricardo-Gruppe. Zum Portfolio gehörte bislang auch das Online-Portal Ricardoshops.ch, auf dem Neuware von gewerblichen Händlern angeboten wurde. Doch seit wenigen Tagen ist dieser Online-Marktplatz offline. Kein Wunder. Denn letzten Endes hatte sich ein zeitnahes Ende der Ricardshops bereits beim Start angekündigt. [mehr]

1 2 3 19