Buchhandel: Hugendubel schließt den nächsten Standort

Die Buchhandelskette Hugendubel lässt den Mietvertrag für ihre Filiale in Kassel auslaufen. Der letzte Verkaufstag wird daher voraussichtlich der 12. September 2015 sein. Grund ist, dass die Lage und das Umfeld der 830 Quadratmeter großen Filiale „perspektivisch nicht mehr ideal“ sei.

Hugendubel.deHugendubel setzt vor Ort auf mehr Beratung und weniger Auswahl (Bild: Screenshot)

Mit dem bevorstehenden Aus in Kassel verabschiedet sich Hugendubel nun schon vom vierten Standort in diesem Jahr. Zur Erinnerung: Im April wurde bereits das Geschäft in der Stuttgarter Königstraße geschlossen, einen Monat darauf dann die Filiale in Bayreuth dicht gemacht.

Keine Zukunft hat auch das vorhandene Ladengeschäft in Neumünster, das ebenfalls noch in diesem Herbst aufgegeben wird. Die bestehende Filiale am Münchner Marienplatz wiederum soll zum Januar 2016 geschlossen werden. Anderthalb Jahre später will Hugendubel wieder an den Standort zurückkehren, der in der Zwischenzeit modernisiert wird. Der Buchhändler will dann aber nur 1.200 Quadratmetern Fläche belegen statt wie bislang 3.600 Quadratmeter. So verfährt Hugendubel auch in Neumünster, wo bereits in diesem Herbst ein kleineres Geschäft im Einkaufscenter Holsten-Galerie neu bezogen wird, während die bestehende Filiale schließt.

Hintergrund dieser Umstrukturierungen ist ein neues Filialkonzept von Hugendubel, bei dem der Händler auf kleinere Flächen setzt und mit mehr Beratung und einem ausgewählten Sortiment punkten will. Aus diesem Grund sucht der Buchhändler auch weiter nach einer entsprecheden Fläche in Stuttgart, um die im April geschlossene Filiale zu ersetzen. Bislang hat der Buchhändler dort aber keine passende Fläche für das neue Filialkonzept finden können.

Neuigkeiten gibt es bei Hugendubel aber gerade nicht nur beim Filialgeschäft, sondern auch im Management. So wird Stephan Roppel in dieser Woche neu in die Geschäftsführung berufen, um dort die Ressorts „Online“ und „Digital“ zu verantworten. Er soll neben den Online-Shops Hugendubel.de und eBook.de dabei nicht zuletzt die Marktpräsenz des eBook-Readers tolino vorantreiben. Roppel war erst im Frühjahr als ECommerce-Chef zu Hugendubel gewechselt.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 1.600 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletter – hier geht es zum Abo.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen