Quartalszahlen: Home24 mit weniger Umsatz, Westwing steigert sich

30. November 2016 0

Der Möbel-Versender Home24 konnte im dritten Quartal 2016 einen Netto-Umsatz von 54,3 Mio. Euro erzielen. Damit gab es aber im Vergleich zum Vorjahr einen leichten Rückgang – obwohl nun auch der Online-Shop Fashion For Home zum Geschäft beiträgt. Grund dürfte ein Fokus auf mehr Rentabilität sein – der sich nun jedenfalls bei dem auf Möbel spezialisierten Shopping-Club Westwing bemerkbar macht, zu dem es ebenfalls frische Zahlen gibt. [mehr]

„Konsequente Ergänzung“: Mister Spex plant die nächsten Stores

30. November 2016 3

Gegenüber neuhandeln.de hatte es Mister Spex bereits im Frühjahr in Aussicht gestellt, nun wird es auch tatsächlich konkret: Der Online-Optiker will bereits im ersten Quartal 2017 weitere Stores eröffnen, nachdem Mister Spex seit diesem Frühjahr ein erstes Ladengeschäft in Berlin betreibt. Hier bietet Mister Spex zwar ähnliche Services wie seine Partner-Optiker – in die Quere kommen will der Online-Optiker seinen Partnern aber trotzdem nicht. [mehr]

Stuttgart, Münster, Wien: Deutsche Online-Händler expandieren kräftig

29. November 2016 1

Deutsche Versand- und Online-Händler setzen zunehmend auf den stationären Einzelhandel. Das zeigt sich in diesen Tagen allein dadurch, dass gleich mehrere Versender zusätzliche Ladengeschäfte eröffnen. Den Anfang macht der Spezialversender Tennis Point, der nun auch erstmals in Stuttgart vertreten ist. Weitere Eröffnungen gibt es von prominenten Versendern, die auf das Geschäft mit Mode, Möbeln und Müsli spezialisiert sind. [mehr]

Beate Uhse: Umsatz sinkt erneut, Ergebnis verbessert sich

28. November 2016 0

Die Beate Uhse AG konnte im dritten Quartal 2016 einen Konzernumsatz von 25,5 Mio. Euro netto über alle Aktivitäten im Groß-, Versand- und Einzelhandel erzielen. Zum Vorjahr hat das Geschäft damit aber erneut spürbar nachgegeben. Alles andere als ein Umsatz-Rückgang im dritten Quartal 2016 wäre aber wohl eine Überraschung gewesen. Schließlich lief das Geschäft bereits in der ersten Jahreshälfte nicht besonders prickelnd. [mehr]

B2B-Versender Soldan erschließt sich neue Zielgruppen

28. November 2016 0

Traditionell ist der B2B-Versender Soldan ja darauf spezialisiert, Bürobedarf an Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer zu verkaufen. Nun aber erweitert der Spezialist für Kanzleibedarf seine Zielgruppen und nimmt erstmals auch Banken, Sparkassen und Versicherungen ins Visier. Und tatsächlich sollte Soldan nun neue Zielgruppen erreichen – ohne dass für Bestandskunden das Profil verwässert wird. [mehr]

1 2 3 8